19.02.12 09:30 Uhr
 136
 

Neuseeland: Nachbeben fördern auf einem Friedhof Knochen an die Oberfläche

Ein Jahr ist es her, dass in Neuseeland ein starkes Erdbeben 185 Todesopfer forderte. Auch bis jetzt wird das Land noch immer von kleineren Nachbeben heimgesucht.

In der Stadt Christchurch werden durch diese Nachbeben immer wieder menschliche Knochen an die Oberfläche befördert.

Der Fernsehsender TV3 zeigte Aufnahmen des Bromley-Friedhofs, wo man die Knochen sehen konnte. Besuchern des Friedhofs zufolge, seien mindestens zehn Gräber durch die Nachbeben betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neuseeland, Friedhof, Knochen, Oberfläche, Nachbeben
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN