18.02.12 19:31 Uhr
 315
 

Würzburg: Betrunkene Studentin will sich aus Fenster abseilen und stürzt ab

In Würzburg wollte sich eine betrunkene Studentin aus dem Fenster ihres Zimmers abseilen und ist dabei abgestürzt.

Eine Mitbewohnern sperrte die junge Frau in ihrem Zimmer ein, um zu verhindern, dass sie - betrunken wie sie war - nochmal die Wohnung verlässt. Doch die 19-Jährige knotete sich mehrere Kleidungsstücke zusammen und wollte sich abseilen.

Dabei stürzte sie jedoch ab und verletzte sich leicht. Zeugen riefen die Polizei, doch die junge Frau war weg. Sie fanden sie später feiernd in einer Diskothek.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Student, Sturz, Fenster, Tiefe, Würzburg, Betrunkene
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2012 19:39 Uhr von Deejah
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "lol... wie blöd kann man sein"
Kommentar ansehen
18.02.2012 20:03 Uhr von alphanova
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
muss eine BWL Studentin gewesen sein...

Mathe- und Physik-Studenten wären erst gar nicht auf so eine abstruse Idee gekommen... Party in einer Disco..pffffff
Kommentar ansehen
19.02.2012 05:33 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die mitbewohnerin wird jetzt wohl mit einer anzeige auf freiheitsberaubung bekommen. die verletzungen konnten wohl nicht zu groß sein, wenn man aufsteht und auf eine party feiern gehen kann.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote für viele Diesel ab 2018 beschlossen
US-Regierung treibt Abschiebungen von illegalen Einwanderern voran
Personalnachschub für Bundeswehr wegen neuer Bedrohungen und wachsenden Aufgaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?