18.02.12 12:48 Uhr
 10.569
 

Kirchweyhe: Hartz-IV-Empfänger klagte - Nun lebt er auf den Philippinen

Ein 48-jähriger Hartz-IV-Empfänger aus Kirchweyhe klagte gegen die vielen Firmen, die ihm die versprochenen Bargeldgewinne nicht zahlten, nachdem er die Lösungen der Kreuzworträtsel aus Zeitungen hinschickte.

Laut seinem Anwalt handle es sich um Werbebriefe. Dort würden die Kunden aufgefordert, etwas zu bestellen und viele glauben, ihren Gewinn so schneller ausgezahlt zu bekommen. Der Absender der Briefe sei jeweils ein Postfach gewesen.

Bei einem Fall machte sein Anwalt den Besitzer des Postfachs ausfindig, der zudem der Veranstalter des Kreuzworträtsels war. Dieser wurde verklagt und muss dem Mann nun 45.000 Euro zahlen. Er klagte nochmal 20.000 Euro Gewinnversprechen ein und kaufte sich ein Anwesen auf den Philippinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klage, Insel, Philippinen, Hartz-IV-Empfänger
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2012 13:02 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+69 | -8
 
ANZEIGEN
Gut gemacht ! Weiter so....

Wulff musste noch nicht mal klagen für einen lebenlangen, monatlichen Lotto-Gewinn. Einfach nur ein wenig Vorteilsnahme, und schon war er für unsere Kanzlerette ein Vorbild fürs Volk, dem selbstverständlich Ehrensold zusteht...

Also ich gönne es dem Mann. Was Dreistheit angeht, ist er - verglichen mit unseren Politikern - sicherlich nur ein Waisenknabe.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
18.02.2012 13:12 Uhr von owned1390
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.02.2012 13:14 Uhr von Noseman
 
+57 | -1
 
ANZEIGEN
Überhaupt nicht dreist! Dreist sind wohl eher die Firmen, die solche Werbeversprechen machen und insbesondere ältere Bürger abzocken.
Kommentar ansehen
18.02.2012 13:18 Uhr von insidejob911
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Hmmmm Was wollen uns diese Zeilen sagen?

Das es Hartz4-Empfängern zu geht? Oder, das Manila die Hauptstadt von Deutschland ist?

Esst mehr Bananen!
Kommentar ansehen
18.02.2012 13:24 Uhr von sicness66
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Völlig korrekt: Werbesendungen mit Geldversprechen sind seit ein paar Jahren rechtlich einklagbar. Alles richtig gemacht...
Kommentar ansehen
18.02.2012 14:01 Uhr von smart1985
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ahaa: In der Quelle steht zwar Ranch ... aber Insel klingt ja besser O.o

Zitat :

Zwei weitere Prozesse stehen noch aus. Von dem Geld kaufte sich Claus N. eine kleine Ranch auf den Phillipinen.
Kommentar ansehen
18.02.2012 14:13 Uhr von alicologne
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Aha Und warum spielt es eine Rolle das er Hartz-IV Empfänger war? Ist das nun relevant zur weiteren News?
Kommentar ansehen
18.02.2012 14:17 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Claus, gut gemacht! Ich hoffe, Du kommst mit der Ranch gut über die Runden.
Und ja, ich meine es ernst.

Mich wundert´s eher, dass hier bei SN in den ersten Kommentaren noch keiner über den "Hartzi" hergezogen ist.

@alicologne
Das gleiche hab ich auch gedacht.

[ nachträglich editiert von HeiligerSchnitter ]
Kommentar ansehen
18.02.2012 14:34 Uhr von Marco Werner
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Das einzige,was man ihm eventuell: vorwerfen kann,dürfte vielleicht die Beanspruchung von Prozesskostenhilfe sein,aber die würde auch jeder Geringverdiener kriegen. Mit seinem Status als Hartzer hat die ganze News also nur sehr wenig zu tun. Typische Hetz-Nachricht der Blöd-Zeitung. Dabei wird natürlich "vergessen" zu erwähnen,daß er ja jetzt nicht mehr auf Staatskosten lebt.
Kommentar ansehen
18.02.2012 14:48 Uhr von alicologne
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
@Heilliger Schnitter: Zumal der Titel alleine suggeriert als würde das Amt ihm den Aufenthalt auf den Philippinen bezahlen.

Besser wäre gewesen:
"Mann klagt gegen falsche Gewinnversprechen und erklagt hohe Summe"

[ nachträglich editiert von alicologne ]
Kommentar ansehen
18.02.2012 15:07 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@alicologne: na hey ohne den harz4 beisatz w#re die news nur halbs o reisserrisch.. :) ausserdem müssten dann einige die news lesen und könnten nicht direkt meckern...
Kommentar ansehen
18.02.2012 15:51 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@alicologne, @Marco Werner: Ali: Ich hab eher gedacht, er hätte gegen das Amt, die Kommune oder den Staat geklagt. Halt wegen einer Ungerechtigkeit in seinem H4-Fall. Kommt aber fast auf´s Gleiche aus.

Marco: Nuja, die Quelle hetzt in diesem Fall irgendwie gar nicht, was mich auch wundert. BILD und "Hartzis", die was erreichen (wollen), kenn ich eigentlich gar nicht. Mal von der üblen Schlagzeile der Quelle abgesehen, ist der Artikel eigentlich rel. positiv.

Ich hoffe, er findet dort sein Glück.
Kommentar ansehen
18.02.2012 17:17 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@labertaeschchen: Nuja, auf der von Dir verlinkten Seite heißt es aber auch:
"Oder man erwirbt das Grundstück oder die Immobilie über einen einheimischen Mittelsmann "

Vielleicht kennt der Mann schon Leute dort?
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er ohne Kontakte/Bekannte/Verwandte nur einfach mal so die Philippinen als zukünftige Heimat wählt.
Kommentar ansehen
19.02.2012 15:01 Uhr von Monika3
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso: bin ich nur mein lebenlang arbeiten gegangen, wo es doch auch so toll ohne geht.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Deutscher Rechtsextremist fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?