17.02.12 20:46 Uhr
 240
 

Essen: Frau kommt nach Hammerattacke auf ihren Mann in Psychiatrie

Es war vor rund einem Jahr. Eine damals 37 Jahre alte Frau schlug ohne Vorwarnung mit einem Hammer mehrmals auf ihren auf dem Sofa liegenden Ehemann ein. Dieser wurde dabei lebensgefährlich verletzt und konnte nur durch eine Not-OP gerettet werden.

Auslöser für die Tat soll eine Beziehungskrise gewesen sein. Die Frau legte in der Verhandlung ein Geständnis ab. Die Richter werteten die Tat als versuchten Mord.

Da die Frau jedoch in der Vergangenheit an einer schweren psychischen Erkrankung litt, konnte sie nicht verurteilt werden. Sie wurde vom Gericht auf unbestimmte Zeit in die Psychiatrie eingewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Essen, Attacke, Hammer, Psychiatrie
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2012 02:42 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@aktenjoe und du gehörst zusammen mit dieser frau in ein zimmer gesperrt.

für mich heißt das urteil, dass sie straffrei ausgeht, denn aufgrund der erkrankung wäre sie wahrscheinlich, ohne das verbrechen, auch in die psychiatrie gekommen. für mich ein klares fehlurteil.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?