17.02.12 19:55 Uhr
 457
 

Forscher fanden heraus: Männliche Narzissten von eigenem Narzissmus gestresst

Forscher haben insgesamt 106 Frauen und Männer Sätze vorgesetzt, die verschiedene Aussagen treffen. Die Befragten mussten den Satz ankreuzen, den sie für die eigene Person am zutreffendsten fanden.

Ein Narzisst würde zum Beispiel ankreuzen: "Wenn ich die Welt regieren würde, wäre diese ein besserer Platz." Dann wurden die Narzissten in gesunde und ungesunde eingeteilt. Den Gesunden wurde unter anderem Eitelkeit, Ungesunden Eigennutz zugeschrieben.

Dazu untersuchten die Forscher auch den Cortisolgehalt im Speichel. Cortisol ist ein Hormon, das bei Stress ausgeschüttet wird. Menschen mit einem ungesunden Narzissmus hatten dabei einen höheren Stresshormongehalt im Speichel als gesunde. Zudem stresst Narzissmus vor allem selbstverliebte Männer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Forscher, Stress, Einschätzung
Quelle: www.zeitjung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2012 20:01 Uhr von Mui_Gufer
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
männliche narzissten ? kann man auch als schwul bezeichnen.
da braucht´s keine forscher für.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?