17.02.12 19:21 Uhr
 84
 

Ritterhude: Sattelzug erfasst 92-jährigen Rollstuhlfahrer

Am heutigen Freitagmittag wurde ein 92-jähriger Rollstuhlfahrer von einem Sattelzug erwischt und schwebt seitdem in Lebensgefahr.

Zusammen mit seiner Frau wollte der Mann eine zweispurige Straße überqueren. Der Mann fuhr mit seinem elektrischen Rollstuhl zunächst auf die in der Mitte gelegene Verkehrsinsel.

Ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, wollte er nun die zweite Bahn überqueren und wurde so vom Sattelzug erfasst. Er zog sich schwere Kopfverletzungen zu und seine Frau erlitt einen Schock. Nach Angaben des Notarztes schwebt der Mann in Lebensgefahr.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ehefrau, Lebensgefahr, Rollstuhlfahrer, Sattelzug
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?