17.02.12 19:12 Uhr
 141
 

Hannover: 49-jähriger Mann greift zwei Ärzte mit Messer an

Am heutigen Freitagnachmittag griff ein 49-jähriger Mann zwei Ärzte der Medizinischen Hochschule Hannover an.

Der 49-Jährige ging ins Krankenhaus zielstrebig zu dem Arzt, der ihn auch in der Vergangenheit behandelte. Er griff ihn mit dem Messer an. Der Arzt erlitt Schnittwunden an den Armen, mit denen er versuchte seinen Oberkörper zu schützen.

Ein Kollege bekam dies mit und ging dazwischen. Auch er wurde leicht verletzt. Der wohl geistig verwirrte Mann soll nun in eine Psychiatrie überstellt werden. Die Hintergründe für den Angriff sind unklar. Er wird nun wegen Körperverletzung angezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Arzt, Hannover, Messer
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2012 03:11 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kommt vielleicht daher, dass ihn der arzt vorher falsch behandelt hat und diese behandlung zu seiner verirrtheit geführt hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?