17.02.12 14:25 Uhr
 690
 

Die Stadt Schwerte bekommt den Namenszusatz Hansestadt

Der Rat der Stadt Schwerte (Nordrhein-Westfalen) hat beschlossen, dass die Stadt den Zusatz "Hansestadt an der Ruhr" bekommt. Das NRW-Innenministerium muss jetzt allerdings noch sein "Okay" dazu gegeben.

Die Planung der Stadt Schwerte sieht vor, dass das erste neue Ortsschild am Hansetag im Mai gezeigt werden kann. "Wenn das Innenministerium zügig die Genehmigung erteilt, können wir diesen Termin ins Auge fassen", teilte der Hanseverein mit.

Insgesamt müssen 17 Ortsschilder von Schwerte ersetzt werden, jedes Schild kostet 136 Euro. Die Bezahlung übernimmt der Hanseverein.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Kosten, Schild, Beschluss, Schwerte
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium
Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2012 14:29 Uhr von Mui_Gufer
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
die hanse doch nicht mehr alle
Kommentar ansehen
17.02.2012 16:10 Uhr von Sir_Waynealot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und was bringt das denen ?
Kommentar ansehen
17.02.2012 17:04 Uhr von Criseas
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@waynealot: Ruhm, Bekanntheit und sie bekennen sich zu Ihrer Vergangenheit.

Jeder will wissen wie die eigene alte Geschichte war. Und die Hanse ist kein unwichtiger Teil
Kommentar ansehen
17.02.2012 22:50 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Informationen dazu liegen auf Alpha-Centauri? Die Hanse war eine Handelsvereinigung von Kaufleuten zwischen etwa 1150 bis 1650...
Wie kann es kommen, dass sich eine Statt im Jahre 2012 in eine Hansestadt umbenennt? Das ist doch wohl die eigentliche Frage. Stattdessen erzählt uns der Artikel von lächerlichen Banalitäten um deren Ortsschilder.

Vielleicht hofft die "Hansestadt" Schwerte ja auf verwirrte Historiker, die die Stadt besuchen, um herauszufinden, was die denen los ist...

Aber hey - immerhin haben wir etwas über Ortsschilder gelernt, und das man keine Folien nehmen sollte. Das ist ja glatt ne Doktorarbeit wert!
Kommentar ansehen
20.02.2012 15:37 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Unsinn: Also ich finde das Geldverschwendung. Jetzt werden Ortschilder, Briefköpfe usw. geändert, völlig ohne Nutzen. Wenn sich jetzt jede Stadt, die in der Hanse war, umbenennt, wird das nch lustig.

Naja, kann ich mich ja freuen, wenn ich zukünftig aus der Hansestadt Bieefed komme.

Bei den großen, bzw. wichtigen Hansestädten wie Lübbeck oder Hamburg kann ich das ja noch irgendwie verstehen

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?