17.02.12 12:21 Uhr
 191
 

Syrien: Der Starjournalist Anthony Shadid stirbt an einem Asthmaanfall

Anthony Shadid, Pulitzerpreisträger und Reporter der "The New York Times, ist tot. Nach Angaben der Zeitung, verstarb der 45-jährige US-Bürger an einem Asthmaanfall.

Shadid bekam für seine Reportagen über den Irak-Krieg 2004 und 2010 den Pulitzerpreis verliehen.

Aktuell befand er sich in Syrien, um über die Gegenwehr gegen das Regime des Machthabers Baschar al-Assad zu schreiben.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Syrien, Journalist, Asthma, Anthony Shadid
Quelle: nachrichten.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2012 12:42 Uhr von aktiencrack2009
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Und jetzt ? .
Kommentar ansehen
17.02.2012 13:34 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die syrische Armee und ihre menschlichen Schutzschilde:
http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
17.02.2012 16:45 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hatte ein Asthmaanfall und kein Spray oder eine Spritze um sich damit zu retten?

Wenn er einen so starken Anfall hatte kann man davon ausgehen dass er sowas schon früher hatte und niemand läuft dann unvorbereitet irgendwo rum ohne ein Asthmaspray in der Tasche.

Den Leuten wird nicht gepasst haben dass er darüber schreiben will und haben ihn kurzerhand umgebracht. (meine Theorie)

Vielleicht sollte man mal über das Land mit einem starken, großen Magneten gehen und alles aufsaugen was für Menschen gefährlich ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?