17.02.12 10:08 Uhr
 2.236
 

Porsche Macan (Update): Audi-Basis, Audi-Motoren und nur 40.000 Euro?

Glaubt man der Gerüchteküche, dann soll das neue Porsche-SUV Macan, das rudimentär auf der Plattform des Audi Q5 basiert, für rund 40.000 Euro zu den Händlern kommen.

Derzeit startet der Audi Q5 bei rund 37.000 Euro, ist also nicht viel preiswerter. Außerdem wird der Macan sich wohl im Motorenangebot von Audi bedienen, wenn die Aggregate im Macan wohl auch stärker sein werden.

2013 soll der Macan auf den Markt kommen und den Erfolg vom großen Bruder Cayenne und dem ebenfalls viertürigen Panamera wiederholen.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Euro, Update, Porsche, Audi, Basis
Quelle: www.evocars-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse
Auch China steht vor Verbot von Verbrennungsmotoren
Umwelthilfe will Strafgebühr für die Zulassung neuer Diesel-SUV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2012 10:55 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die große Frage: ist, inwieweit sich Porsche, Audi und VW unter dem großen Schirm der VW Leitung halten.
Hier darf ja kein Hersteller in Konkurrenz treten zum anderen.
Bin mal gespannt, wie die das backen wollen.
Man sieht es ja schon bei Skoda und VW.
Skoda hat den Octavia und VW den Passat. So mutiert der Skoda zur Billigvariante zum VW und Audi mit dem Q5 zur Billigvariante zum Porsche. Bei Seat das gleiche
Ob das mal gut geht?
Kommentar ansehen
17.02.2012 18:06 Uhr von MrKnowItAll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde das auch schrecklich. Schlimm genug, dass es Porsches mit Dieselmotor und als Hybride gibt. Aber jetzt auch so ein Modell?
Kommentar ansehen
17.02.2012 23:44 Uhr von HansBlafoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire: Der Octavia basiert aber auf der Golf-Plattform. Er ist somit keine direkte Konkurrenz des Passats.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?