16.02.12 21:25 Uhr
 40
 

Frankfurter Börse: DAX verliert zum Handelsstart 1,32 Prozent

Die weiterhin anhaltende Griechenland-Krise drückte den Deutschen Aktienindex (DAX) zum Handelsstart an der Frankfurter Börse am heutigen Donnerstag um 1,32 Prozent in die Verlustzone.

Im weiteren Handelsverlauf konnte sich der deutsche Leitindex dann wieder etwas erholen und ging mit 6.751,96 Zählern aus dem Handel. Das war ein Minus von 0,09 Prozent.

Wesentlich schlechter sah es beim TecDAX aus, hier ging es um 1,0 Prozent auf 773 Punkte nach unten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, DAX, Frankfurter Börse, TecDAX
Quelle: www.finanzen.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?