16.02.12 16:44 Uhr
 63
 

Hamburger Kunsthalle zeigt Ausstellung "Müde Helden"

Die Hamburger Kunsthalle zeigt in einer neuen Sonderschau eine umfangreiche Ausstellung mit Arbeiten und Werken des Schweizer Malers Ferdinand Hodler, dem russischen Maler Aleksandr Dejneka und des Künstlers Neo Rauch.

Gezeigt werden rund 80 Gemälde, Zeichnungen und Grafiken. Eröffnet wird die Schau "Müde Helden" am Freitag und ist bis zum 13. Mai für interessierte Kunstfreunde geöffnet.

"Bei der Präsentation seiner Werke hat er uns freie Hand gelassen - sehr ungewöhnlich für einen Künstler.", sagte Kurator Daniel Koep.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Ausstellung, Kunst, Kunsthalle
Quelle: www.wormser-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?