16.02.12 16:31 Uhr
 200
 

Wahlsburg: 25-Jähriger beim Fällen von 12 Meter hohem Baum erschlagen

Am heutigen Mittag gegen 12:30 Uhr wurde ein 25-jähriger Mann von einen 12 Meter hohen Baum beim Fällen von diesem erschlagen. Im Rahmen von Baumpflegearbeiten sollte der Baum von einer Uslarer Fachfirma gefällt werden.

Laut Angaben der Polizei wurde vorschriftsgemäß in etwa 2,20 Meter Höhe ein Stahlseil zur Sicherung angebracht. Nach dem anbringen der Fällkerbe neigte sich der Baum plötzlich und unerwartet zur Seite und fiel um.

Zwei weitere Arbeiter konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurden nicht von Baum erfasst. Trotz notärztlicher Versorgung verstarb das 25-jährige Opfer bereits am Unfallort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TeiresiasU
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Arzt, Baum, Fällung
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
Prozess um digitalen Nachlass: Muss Facebook Konto von toter Tochter freigeben?