16.02.12 09:27 Uhr
 1.247
 

Thalia bald amerikanisch?

Wie im "Managermagazin" und anderen Quellen zu lesen ist, steht Thalia kurz vor dem Verkauf. Es sind wohl wieder einmal die Anleger, die über Leben und Sterben von Arbeitsplätzen entscheiden.

Auch die Juwlierkette Christ ist auf der Streichliste des Konzerns. Bei Christ scheinen die Zahlen auch zurückgegeangen zu sein

Die profitablere Douglaskette bleibt erhalten, hier wird wohl genügend Umsatz erzielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schwesterkai
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Christ, Kette, Douglas, Thalia
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2012 09:27 Uhr von schwesterkai
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach ist es wie immer unverständlich wie "Schwarze Zahlen" schreibende Unternehmen trotzdem in das Gerede kommen und dann zerschlagen werden. Die Gier der Anleger ist Grenzenlos. Unternehmen die wegen 2% Umsatzrückgang hunderte Stellen abbauen haben in unserem Land nichts zu suchen. Und alle gucken wieder weg weil es sie ja nicht betrifft. Mein Mitleid gilt den Buchhändlern die für wenig Geld viel Leisten müssen.
Kommentar ansehen
16.02.2012 11:11 Uhr von Conner7
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Scientology formiert sich scheinbar um
Kommentar ansehen
16.02.2012 11:58 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ schwesterkai: ja Buchhändler is echt ein knallharter job.
Kommentar ansehen
16.02.2012 13:33 Uhr von sicness66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist es nun gut oder schlecht: wenn deutsche Unternehmen für ausländische Investoren attraktiver werden ? ...
Kommentar ansehen
16.02.2012 22:39 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist schlecht formuliert: Es geht überhaupt nicht daraus hervor, dass Thalia der Douglas Holding gehört.

"Douglas will Thalia und Juwelier Christ verkaufen, die eigene Douglas-Kette bleibt jedoch erhalten".
Das wäre verständlicher.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?