15.02.12 17:49 Uhr
 1.231
 

YouPorn-Betreiber gehackt: 350.000 Nutzerdaten gestohlen

Die pornografische Bezahlseite Brazzers wurde gehackt und es wurden 350.000 Datensätze von Usern gestohlen. Es wurden Benutzernamen, E-Mail-Adressen, Länderangaben und verschlüsselte Passwörter entwendet. Kreditkartendaten wurden nicht gestohlen.

Der erst 17 Jahre alte Hacker kam anscheinend über das Brazzers-Diskussionsforum Juggnetwork.com zu den Daten. Er gab an, kein finanzielles Interesse zu haben und nur die Schwachstelle der Webseite aufzeigen zu wollen.

Die Firma hinter Brazzers, Manwin, besitzt unter anderem pornografische Webseiten wie YouPorn und PornHub.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dwien
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Betreiber, Nutzerdaten, YouPorn
Quelle: www.gutestun.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2012 18:03 Uhr von jaycee78
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Anonymous-Hacker veröffentlicht Nutzerdaten: http://www.luxprivat.lu/...!-Manwing-Holding-aus-Luxemburg-Opfer-eines-siebzehnjaehrigen-Hackers

der Link wurde zerhackt, hier gehts weiter:
http://tinyurl.com/...

[ nachträglich editiert von jaycee78 ]
Kommentar ansehen
15.02.2012 18:15 Uhr von Sephfire
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Kommt schon Leute, GEMA hacken okay, SONY meinetwegen auch noch wenn sie was versaut haben, Leute die unserer Freiheit schaden wollen, immer gern!

Aber YouPorn? Kommt schon, irgendwo sollte man Sitte und Anstand bewahren, sowas macht man doch nicht... :\
Kommentar ansehen
15.02.2012 18:28 Uhr von syndikatM
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wo webseiten gehackt werden, brennen bald auch menschen.
Kommentar ansehen
15.02.2012 18:43 Uhr von jaycee78
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Sephfire: Youporn macht macht Werbung für kostenpflichtige Pornoseiten. Dort werden kurze, qualitativ meist minderwertige SD-Videos veröffentlicht damit man sich die HD-Videos von der gleichen Firma kauft.
Kommentar ansehen
15.02.2012 19:27 Uhr von Sephfire
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@jaycee78: "Dort werden kurze, qualitativ meist minderwertige SD-Videos veröffentlicht damit man sich die HD-Videos von der gleichen Firma kauft. "

In der Theorie ok, aber 1) wer kauft sie sich tatsächlich und 2) wem reichen die clips nicht :D ?

Aber okay, just my two cents... :P

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?