15.02.12 16:52 Uhr
 528
 

Österreich: Prozess gegen Hooligans eröffnet, die Politiker verprügelt hatten

Am 16. Dezember 2011 war es vor einem bei Fußballfans beliebten Irish Pub in Wien zwischen sechs Austria-Wien-Fans und dem FPÖ-Bezirksrat Wolfgang Fasching zu Handgreiflichkeiten mit schwerer Körperverletzung gekommen.

Die Versionen des Hergangs gehen beim nun gestarteten Prozess weit auseinander. Der Bezirkspolitiker gab an, er habe einem jungen Mann, der bereits am Gehweg lag, helfen wollen und sei im Zuge dessen zusammengeschlagen worden. Er erlitt einen offenen Nasenbein- und einen Kieferbruch.

Einer der sechs angeklagten Hooligans gab jedoch an, dass der FPÖ-Bezirksrat Wolfgang Fasching agierte, als wolle er sich aktiv an der Schlägerei beteiligen. Nur ein Angeklagter gestand, dem Politiker einen Faustschlag versetzt zu haben.


WebReporter: Doktorweb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Politiker, Wien, Hooligan, FPÖ
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2012 17:10 Uhr von iarutruk
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wer hooligans glaubt ist dumm und wer sagt, politker sagen nicht die wahrheit, ist nicht weltfremd.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?