15.02.12 16:22 Uhr
 787
 

USA: Initiative gegen Schulschwänzer - Schule bezahlt Schüler für Unterrichtsteilnahme

In Cincinnati geht eine Schule nun neue Wege gegen Schulschwänzerei und schlechte Noten. Dort bekommen Schüler nach Alter gestaffelt Geld ausgezahlt, wenn sie die ganze Woche ohne zu stören ordentlich am Unterricht teilnehmen.

So bekommen zum Beispiel 14-Jährige, die sich brav verhalten haben und immer anwesend waren, rund zehn Dollar pro Woche ausgezahlt. Die 16-Jährigen erhalten bei gleicher Leistung 25 Dollar. Zusätzlich wandern bei allen Schülern pro Woche fünf Dollar auf ein Sparkonto.

Mit dieser Maßnahme will man die Schüler animieren, wieder regelmäßig am Unterricht teilzunehmen und gute Noten zu schreiben. Damit will man weiterhin erreichen, dass mehr Schüler einen besseren oder überhaupt einen Abschluss schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Schüler, Schule, Initiative, Schulschwänzer
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2012 17:37 Uhr von daaark9
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
anwesenheitspflicht? was soll das denn bringen? wie im knast abzusitzen um kohle zu kriegen? denken die dass die schüler dann besser lernen?
irgendwo anwesend sein heisst nicht informationen aufnehmen.
Kommentar ansehen
15.02.2012 17:47 Uhr von roger18
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
find ich gut: das hätte man damals bei meiner Schule auch machen sollen
Kommentar ansehen
15.02.2012 18:14 Uhr von Floetistin
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Geld: ist immer nur eine sehr kurzfristige Motivation.

Und wer bezahlt das überhaupt?

Die sollen das Geld lieber in besser ausgebildete Lehrer, bessere Ausstattung der Schulen und, falls es wirklich so eine extreme Schule ist, in Sicherheitspersonal.
Kommentar ansehen
15.02.2012 19:26 Uhr von Tolado11
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Dann ist der Lehrer wenigstens nicht der einzige, der dafür bezahlt wird zu arbeiten
Kommentar ansehen
15.02.2012 21:21 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eigentlich Aufgabe der Eltern.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?