15.02.12 14:07 Uhr
 401
 

Aggressiv und skrupellos: So kommt das Klatschportal TMZ an Exklusiv-Storys

Dem Klatschportal TMZ.com gelingen immer wieder sensationelle Berichte und exklusive Storys. Als erstes weiß man dort über die neuesten Star-News bescheid, so auch aktuell im Fall Whitney Houston.

Sechs Minuten nach Michael Jacksons Tod wusste TMZ Bescheid, Heidi Klums Trennung von Seal war ebenfalls eine Exklusiv-Geschichte des Klatschmagazins. An diese Infos kommt TMZ nur dank seiner Aggressivität und Skrupellosigkeit.

Gegründet wurde das Portal von dem Anwalt Harvey Levin, der von harter Arbeit seiner Reporter spricht. Insider gehen jedoch von hohen Barzahlungen an Informanten wie Polizisten oder Gerichtsmediziner aus.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Promi, Portal, Klatsch, Agressivität
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person
SPD-Chef Martin Schulz feiert Abschied seiner Bodyguards mit diesen in Kneipe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2012 14:53 Uhr von sumpfdotter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und wie nun? Leere news... und sowas kommt durch.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?