14.02.12 23:23 Uhr
 334
 

Deutschland: Mehr als eine Milliarde Gäste beim Fastfoodriesen McDonald´s

Der amerikanische Fastfoodgigant McDonald´s kann derzeit mit blendenden Zahlen aufwarten. So konnte jetzt zum Beispiel die Milliardenmarke bei Gästen in deutschen Restaurants überwunden werden.

Weiterhin konnte der Umsatz im abgelaufenem Jahr 2011 auf rund 3,2 Milliarden Euro gesteigert werden. Das entspricht einem Zuwachs von 5,9 Prozent gegenüber 2010.

Zudem eröffneten im letzten Jahr insgesamt 29 neue McDonald´s Filialen. Insgesamt gibt es somit 1.415 Restaurants im ganzen Bundesgebiet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Gast, Restaurant, McDonald´s
Quelle: www.moz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2012 23:56 Uhr von End-Of-West
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Wußte nicht, daß man mit Plastikfutter soviel Geld verdienen kann...wow...

Nach jedem Mahl bei Mäcci mit Durchfall nach Hause...
Kommentar ansehen
14.02.2012 23:58 Uhr von SNnewsreader
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@EOW: Warum gehste dann dahin?
Kommentar ansehen
15.02.2012 01:49 Uhr von End-Of-West
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ich ging GING dorthin...
Kommentar ansehen
15.02.2012 07:02 Uhr von CantusBuranus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Milliardenmarke bei Gästen in deutschen Rest. auf einmal? letzte Woche? Insgesamt?
Kommentar ansehen
29.02.2012 15:18 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man beachte: den Allergiker-Hinweis auf den Kartons der Burger:

"Vorsicht, Inhalt könnte Spuren von Fleisch enthalten"

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?