14.02.12 21:18 Uhr
 920
 

Brasilien: Wegen streikenden Polizisten sterben 180 Menschen

Durch einen Polizeistreik im brasilianischen Staat Bahia sind 180 Menschen gestorben, 30 davon wurden brutalst hingerichtet.

Die Tötungen sollen durch Milizen der Polizeibeamten begangen worden sein.

Die meisten der Opfer wurden mit Handschellen und auf den Rücken gefesselten Händen aufgefunden. Der Polizeistreik endete am Samstag.


WebReporter: tipico
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, Mensch, Brasilien, Streik
Quelle: www.oe24.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2012 21:56 Uhr von fraro
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Wie meinen?
Kommentar ansehen
14.02.2012 22:40 Uhr von End-Of-West
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Grandios und in den USA und Europa haben die Bullen noch immer nicht begriffen für was oder wen die eigentlich den Arsch hinhalten...

Vollidioten halt!
Kommentar ansehen
14.02.2012 23:42 Uhr von Zitronenpresse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mörder als Polizisten: da weiß man, was man hat!
Kommentar ansehen
15.02.2012 14:43 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und ... wieviel weniger ermordete gibt es, wenn die polizisten nicht streiken? keinen einzigen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?