14.02.12 18:37 Uhr
 246
 

Anonymous haben angeblich US-Sicherheitsfirma gehackt

Anonymous-Hacker haben wieder zugeschlagen. Diesmal war das Ziel einer Cyber-Attacke die Webseite der amerikanischen Firma Combined Systems. Die Firma produziert unter anderem Tränengas.

Die Firma wird beschuldigt, chemische Waffen an Polizei und Armee zu verkaufen. "Legt eure Waffen nieder: Ihr habt das Spiel verloren", so die Forderung von Anonymous.

Laut Anonymous seien E-Mails und Passwörter sowie Telefonnummern von Kunden und Mitarbeitern der Firma ausfindig gemacht worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Firma, Anonymous, Tränengas, Sicherheitsfirma
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2012 18:45 Uhr von Katzee
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Na und? Was haben die Leute damit erreicht, ausser sich mal wieder in die Medien zu bringen? Sie haben Daten ausgespäht wie jeder mikrige neugierige Cyberkriminelle und sonst gar nichts. Allmählich nerven diese Leute mit ihren lächerlichen Attacken.

[ nachträglich editiert von Katzee ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?