14.02.12 18:35 Uhr
 519
 

Wetzlar: Hausdetektiv legte Handgranate ins Spielzeugregal (Update)

Das Rätsel um die Handgranate im Spielzeugregal in einem Kaufhaus in Wetzlar ist gelöst. Dank der Überwachungskamera konnte der Täter ermittelt werden.

Es war der Hausdetektiv. Er legte die Granate ins Regal, um sich anschließend als Held darstellen zu können. Wahrscheinlich sei es die Suche nach Anerkennung gewesen, die den Mann zu dieser Tat getrieben habe.

Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen. Vor dem Untersuchungsrichter hat er die Tat bereits eingeräumt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Handgranate, Detektiv, Wetzlar
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2012 19:09 Uhr von Pikatchuu
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was ein penner hoffentlich wird er weggesperrt.

Das ist wie bei Brandstiftern, viele kommen direkt aus der Feuerwehr.
Kommentar ansehen
14.02.2012 23:47 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"..hat er die Tat bereits eingeräumt.": ich frag mich, was "eingeräumt" wohl heißen mag...

"Ja, ehh möglicherweise, kann mich nicht mehr so genau erinnern, kann schon sein, Ich vermisse ja auch eine Handgranate. So gesehen - bei solchen Dingen bin ich immer etwas vergesslich... Was glauben Sie???"

Meine Anerkennung hat er - als kleines, lächerliches Wichtelmännchen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?