14.02.12 16:40 Uhr
 1.391
 

Fußball: Profi des 1. FC Köln landete betrunken im Gleisbett

Miso Brecko, Fußball-Profi des Bundesligisten 1. FC Köln wird diese Karnevalsfeier wohl nicht so schnell vergessen. Auf der Heimfahrt der Veranstaltung setzte der Fußballer seinen BMW auf das Gleisbett der Kölner Stadtbahn und steckte fest.

Die eintreffende Polizei stellte einen Alkoholwert von 1,7 Promille bei dem Fußballer fest. Der Slowene musste seinen Führerschein abgeben und wartet zudem auf eine Strafe seines Vereins.

"Auf der FC-Sitzung hatte ich im Foyer ein paar Kölsch und wollte nach einem Besuch in der Altstadt nach Hause fahren, als mir das Missgeschick in der Baustelle passierte. Es tut mir sehr leid, dass das passiert ist", teilte Brecko mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Polizei, Alkohol, 1. FC Köln, Gleisbett
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2012 17:02 Uhr von sicness66
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Lebenslang Führerschein weg! 1,7 Promille sind nicht eben mal kurz über der grenz, sondern man ist in der Regel Sternhagelvoll, als Profisportler sowieso. Wie mich so ein Verhalten ankotzt.
Kommentar ansehen
14.02.2012 17:06 Uhr von NilsGH
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die Rechnung geht auf!

Wer Alkohol gewohnt ist, der kommt nach "ein paar Kölsch" logischer Weise auf 1,7 Promille ;)

Dass ihm das nun Leid tut ist auch klar: Aber leider nicht die Trunkenheitsfahrt, sondern wohl eher, dass er erwischt wurde.

Zu einem anderne Teil der Meldung: Dass er seinen Führerschein los ist, ist nur die logische und richtige Konsequenz. ABER: Wieso eine Strafe von Seiten des Vereins? Wenn ich mit dem Auto in meiner Freizeit Mist baue, dann brummt mir doch mein Arbeitgeber auch keine Strafe auf. Verstehe ich nicht so ganz, wieso bei Fußballern immer derartige Konsequnzen seitens der Vereine gezogen werden. Bin aber auch weder (Hobby-)Fußballer, noch ein Fußballfan. Vielleicht verstehe ich es nur deswegen nicht.
Kommentar ansehen
14.02.2012 17:43 Uhr von aawalex01
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@NilsGH: Du stehst aber nicht in der Öffentlichkeit wie Profi Fußballer.Solche Leute sollten nähmlich ne Vorbildfunktion haben und da ist es net gut wenn man Besoffen ein Unfall baut.Zudem schadet es den Ansehen des Vereins.Aus diesen Grund erhalten die Spieler auch Strafen.Ob das jetzt richtig ist oder nicht,ist ne andere Sache.

Aber wer besoffen Auto fährt den gehört der Führerschein für lange zeit entzogen.Und das gilt auch für Profi Fußballer
Kommentar ansehen
15.02.2012 09:28 Uhr von haguemu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkoholtest vor dem Spiel? So wie die letzten Ergebnisse des FC aussehen ist vielleicht ein Test auf "Restalkohol" vor den Spielen angesagt?

Ok, zu verstehen ist das wenn man sein eigenes Elend nicht ertragen kann.
Kommentar ansehen
15.02.2012 09:50 Uhr von Trolltech
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier gibts die bessere Quelle: http://www.express.de/...

Er hat also dicht versucht mit seinem SUV einer Straßenbahn auf den Gleisen zu folgen ;)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?