14.02.12 15:38 Uhr
 274
 

Vodafone: Ab März erstes LTE-Smartphone erhältlich

Vodafone präsentierte heute in Düsseldorf auf einer Pressekonferenz zusammen mit dem Partner Qualcomm, das HTC Velocity 4G. Das Besondere an dem Modell: Es soll das erste in Deutschland verfügbare LTE-Smartphone werden.

Im selben Atemzug wurden auch erste Preise genannt. Denn um mit bis zu 50 Mbit surfen zu können, müssen Kunden eine spezielle Speed-Option hinzu buchen, die zehn Euro kosten wird. Schnelles Internet am Smartphone bleibt also vorerst eine recht teure Angelegenheit.

In naher Zukunft sollen aber auch Komplettangebote für unter 50 Euro erhältlich sein. LTE wird seit mehreren Monaten als DSL-Ersatz im ländlichen Raum ausgebaut. Dieses Jahr wollen insbesondere Telekom und Vodafone auch die Städte erschließen und mobile Highspeed-Tarife verkaufen.


WebReporter: NewsPaule
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Smartphone, März, Vodafone, LTE
Quelle: www.lte-anbieter.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?