14.02.12 14:43 Uhr
 570
 

Neuruppin: Täter erhielt Bewährungsstrafe für Missbrauch an Elfjährigem

Zu einer zweijährigen Strafe auf Bewährung und der Zahlung von 2.000 Euro Schmerzensgeld hat das Landgericht Neuruppin am gestrigen Montag einen 52-Jährigen verurteilt.

Der in der Prignitz lebende Mann hatte dem zum Tatzeitpunkt elf Jahre alten Opfer bei der Reparatur seines Fahrrads geholfen und so ein Vertrausverhältnis zwischen ihm und dem Kind aufgebaut. Dabei kam es zwischen Januar und Juni 2010 zu den sexuellen Übergriffen des Täters.

Als Begründung für das Urteil nannte das Gericht das Geständnis und die Zusage der Zahlung von Schmerzensgeld. Der zuständige Richter äußerte zudem: "Die Kammer geht davon aus, dass der Junge die sexuellen Handlungen freiwillig mitgemacht hat".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sir.Locke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Gericht, Missbrauch, Bewährung, Neuruppin
Quelle: www.svz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2012 15:32 Uhr von derSchmu2.0
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn ich sowas schon lese ein 11-Jaehriger hat die Handlungen scheinbar freiwillig mitgemacht...nee is klar..uns noch mit ueber 18 Jahren einiges verbieten wollen, aber von nem 11-Jaehrigen verlangen, ueber seine sexuellen Neigungen und ueberhaupt ueber den Begriff "sexuell" Bescheid zu wissen...da krieg ich echt zuviel, wenn ich sowas lese...
Kommentar ansehen
14.02.2012 16:12 Uhr von SilentPain
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
hmm wer hat über mir die Minus´e gegeben??

muss dem Schmu recht geben - sowas sollte IMMER
mit Knast bestraft werden

und selbst wenn der Junge ihn angebettelt hätte -
der Kerl hätte nein sagen (und den Jungen zur Psychologin schicken) müssen !!!

[Edit] und für Raubkopiererei gibt es 5 Jahre - so in etwa...
da haut irgendwas nicht hin

[ nachträglich editiert von SilentPain ]
Kommentar ansehen
15.02.2012 09:47 Uhr von harros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bewährungsstrafe???? Ist der Richter selbst so veranlagt?
Kommentar ansehen
27.02.2012 15:50 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte was?! "Die Kammer geht davon aus, dass der Junge die sexuellen Handlungen freiwillig mitgemacht hat".

Na klar! Steht der auch auf kleine Jungs, dass er das so realtitätsfremd sieht?!
Der Richter gehört doch ebenso angeklagt...
Besser noch an den Dorfpranger geschnallt mit nachtem Arsch!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?