14.02.12 14:35 Uhr
 921
 

Studie: Höchste Krankmeldequote seit 15 Jahren

Laut einer Studie ist das Arbeitsjahr 2011 das Jahr mit den meisten Krankmeldungen seit 15 Jahren. Laut Krankenkasse DAK habe ein Versicherter durchschnittlich 13,2 Tage gefehlt.

Bezüglich des demografischen Wandels erklärte DAK-Gesundheitsexperte Herbert Rebscher: "Ältere Menschen sind seltener krank als jüngere, dafür aber deutlich länger."

Aus diesen beiden Bereichen kamen die meisten Krankmeldungen: Öffentlichen Verwaltung (4,2 Prozent)und Gesundheitswesen (4,1 Prozent). Ein Grund dafür könnte sein, dass sich jeder Zehnte im Beruf zu wenig anerkannt fühlt, was zu Stress führt und somit das Gesundheitsrisiko steigert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Herzdieb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Krankenkasse, Krankschreibung, Versicherter
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt