14.02.12 13:21 Uhr
 308
 

Krankenkasse kooperiert mit Abtreibungsgegnern: Diese zahlen Baby-Prämie aus

Heinz-Werner Stumpf ist Chef der Betriebskrankenkasse für Industrie, Handel und Versicherungen (BKK IHV) und steht derzeit unter Kritik, denn seine Kasse kooperiert mit Abtreibungsgegnern.

Normalerweise sind die Krankenkassen verpflichtet, legale Abtreibungen zu bezahlen. Doch Stumpf arbeitet mit den Abtreibungsgegnern "ProLife" zusammen, die Frauen für ein bekommenes Baby bis zu 300 Euro Prämie bezahlen.

Das "Baby-Willkommens-Geld" bekommen die Mütter jedoch nur, wenn sie schriftlich bestätigen auf Abtreibungen zu verzichten. Das Bundesversicherungsamt beurteilt die Aktion kritisch und will nun eine Untersuchung einleiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Krankenkasse, Prämie, Abtreibung
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN