14.02.12 12:57 Uhr
 500
 

Ex-St.-Pauli-Profi versuchte zum dritten Mal einen Selbstmord

Wie der ehemalige St.-Pauli-Profi Andreas Biermann auf seiner Facebook-Seite selber bekanntgab, versuchte er sich letzte Woche umzubringen.

Dies war bereits der dritte Suizidversuch des Fußballers, inzwischen sei er wieder in stationärer Behandlung und sagt: "Den Suizidgedanken habe ich nach wie vor."

Nachdem er seine schweren Depressionen im Jahr 2010 bekannt machte, fand er keinen neuen Verein mehr. Für seine Depressionen gäbe es einige Gründe, die er öffentlich jedoch nicht erläutern wolle.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ex, Selbstmord, Profi, Suizid, FC St. Pauli
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2012 13:04 Uhr von StevesLounge
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Aufmerksamkeit sei ihm gesichert.

Also ganz ehrlich: Wer sich umbringen möchte, tut es. Wer er verpatzt hat, schweigt und holt es nach.

Wer aber 3x vergeblich sich versucht umzubringen und dann noch damit hausieren geht, braucht Hilfe. Oder mehr Facebook-Freunde.
Kommentar ansehen
14.02.2012 13:47 Uhr von amidam
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
spacko: Du bist wohl leider nicht anährend in der Lage die hilflosigkeit eines schwerdepressiven nachzufühlen..
Kommentar ansehen
21.02.2012 17:16 Uhr von mmk1988
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
StevesLounge: hat vollkommen recht. depression hin oder her,man braucht mit sich nicht mit dämlichen selbstmordversuchen profilieren und damit auch noch seinen liebsten schaden.
man ziehts durch oder lässt es,alles andere ist nur der schrei nach aufmerksamkeit.
depression ist eine schwere krankheit aber 3 VERSUCHE? da kann man schon mal selber auf die idee kommen sich kompetente hilfe zu holen.
damit auch noch in die öffentlichkeit zu gehen um ja noch mehr mitleid zu bekommen finde ich wirklich eklig.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?