14.02.12 11:14 Uhr
 114
 

Urteil: Olympiakos Volos bleibt weiterhin aus der Europa League ausgeschlossen

Die UEFA hatte den griechischen Erstligisten Olympiakos Volos von der weiteren Teilnahme an der Europa League suspendiert. Grund war die Verwicklung in einen Wettskandal.

Des Weiteren darf der Klub drei Jahre nicht an internationalen Wettbewerben teilnehmen. Gegen dieses Urteil ging der Verein in Revision.

Die UEFA wurde aber vom internationalen Sportgerichtshof CAS in ihren Urteil bestätigt, sodass die Sanktionen bestehen bleiben.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Europa, Urteil, Europa League, Ausschluss, Olympiakos Volos
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Schiedsrichter gibt falschem Spieler die falsche Karte in Europa League
Fußball/Europa League: Schalke scheidet gegen Ajax aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Schiedsrichter gibt falschem Spieler die falsche Karte in Europa League
Fußball/Europa League: Schalke scheidet gegen Ajax aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?