13.02.12 22:35 Uhr
 130
 

Fußball/Schottland: Glasgow Rangers stehen vor der Insolvenz

Der schottische Spitzenklub Glasgow Rangers steht vor dem Aus. Der Verein hat die für die Insolvenz wichtigen Papiere bei einem Gericht in Edinburgh eingereicht. Wenn der Verein einen aktuellen Rechtsstreit gegen den britischen Fiskus verliert, drücken den Verein 58,5 Millionen Euro.

Craig Whyte, Besitzer des Klubs, hatte bereits angekündigt, dass auf den Verein die schwersten Zeiten seit seinem Bestehen zukommen. Aus finanziellen Nöten hatte man zuvor schon den Top-Spieler Nikica Jelavic an den FC Everton verkauft.

Das Ende der Rangers wäre für die schottische Premier League ein herber Schlag. Seit 1985 war immer entweder Celtic Glasgow oder die Rangers schottischer Meister. Die Rivalität der beiden Traditionsklubs beherrschte seit Jahren die Liga in Schottland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Insolvenz, Schottland, Glasgow Rangers
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2012 23:52 Uhr von sicness66
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
140 Jahre Tradition: Rekordmeister im weltweiten Fußball. Und dann keine Kohle. Gut gewirtschaftet Herr Clubowner...
Kommentar ansehen
14.02.2012 10:18 Uhr von koepi111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pleite: Es soll ja noch mehr Clubs geben die kurz vor dem Ruin stehen.
Es sind eben nur die ersten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?