13.02.12 20:59 Uhr
 3.871
 

GEMA bestreitet Sperre von Youtube-Video "Was ist ACTA"

"Leider ist dieses Video in Deutschland nicht verfügbar, da die GEMA die entsprechenden Musikrechte nicht eingeräumt hat." Diese Nachricht erhielt man zeitweise, wenn man das Aufklärungsvideo mit dem Namen "Was ist ACTA" bei Youtube ansehen wollte.

Das Video wurde von Bruno Kramm erstellt und enthält keinerlei urheberrechtlich geschütztes Material. Statt Musik sind im Hintergrund nur einige durch den Künstler selbst erstellte elektronische Geräusche zu hören. Kramm selbst ist der Meinung, hier werde versucht, krampfhaft Zensur auszuüben.

Ein Sprecher der GEMA bestritt, das Video bei Youtube gesperrt zu haben. Der GEMA-Hinweis beim Aufruf des Videos sei "schlichtweg falsch". Wer tatsächlich für die Sperre verantwortlich war, sei nicht bekannt. Google hat sich zu der zeitweisen Sperre bisher nicht geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Video, Sperre, YouTube, GEMA, ACTA
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2012 21:16 Uhr von Hawkeye1976
 
+9 | -60
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2012 21:23 Uhr von Lichqueen
 
+42 | -7
 
ANZEIGEN
...wenn mir irgendwann mal jemand von dieser f*cking gema über den weg läuft, wird er sich wünschen, er wäre woanders langegangen... dieser hirnverbrannte heckenpennerverein -.-
egal ob die was mit acta zu tun haben oder nicht, immer wenn ich die auf youtube seh könnt ich den monitor erschlagen ^^

[ nachträglich editiert von Lichqueen ]
Kommentar ansehen
13.02.2012 21:23 Uhr von Inai-chan
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
@hawk: na ich weiß nicht, wenn ich mir z.B. bestimmte Parodien ansehe bei denen Musik wie z.B. von Lady Gaga eingespielt wird und user anderer länder sich diese alle ohne probleme ansehen können außer natürlich die aus Deutschland, dann weiß ich nicht was UTube davon hätte diese willkürlich für deutschland zu sperren! ist nur mehrarbeit für sie
Kommentar ansehen
13.02.2012 21:26 Uhr von Krawallbruder
 
+46 | -0
 
ANZEIGEN
Leute wehrt Euch und protestiert wenn ACTA wirklich durchkommt sind solche Portale wie SternShortnews und alles Andere Geschichte!

Schaut das Video, geht auf die Straße und tretet den geldgeilen Lobysäcken in ihre fetten Ärsche!
Kommentar ansehen
13.02.2012 22:02 Uhr von muhkuh27
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@Hawkeye: Ja stimmt, wir müssen uns alle der Gema unterordnen.
Genauso wie nichtkomerzielle Kindertanzgruppen, die hunderte von Euros im Monat Zahlen müssen.
Und denkt bloß nicht die kleinen Künstler kriegen irgendwas von den Gema erlösen.. Es geht rein um die Verkaufszahlen, wer was kriegt.

[ nachträglich editiert von muhkuh27 ]
Kommentar ansehen
13.02.2012 22:05 Uhr von Katerle
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
sucht euch ne beliebige proxy aus dem ausland und guckt das video ;)

hier ein link noch ohne sperre
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Katerle ]
Kommentar ansehen
13.02.2012 22:16 Uhr von certicek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eventuell hilft auch

http://www.clip.dj
Kommentar ansehen
13.02.2012 22:35 Uhr von sv3nni
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
sperre? hab gesucht und gleich das erste vid ging
Kommentar ansehen
13.02.2012 22:37 Uhr von theTemplar
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ACTA: Der eigentliche Sinn hinter ACTA den Künstlern ihr Geistiges Eigentum zu sichern, ist ja nicht verkehrt. Dabei wird allerdings große Einschnitte in die Freiheitsrechte der Bürger vorgenommen. Hierbei würden auch die Künstler auch etwas abgekommen aufgrund des großen Lobbysumpfes.

Eine bessere Lösung wäre, wenn alle Musik frei verfügbar wäre und man den Künstlern etwas spenden könnte. Dies würde jeder Partei außer der GEMA einen Vorteil bieten: Künstler bekommen mehr Geld, Hörer sind nicht gezwungen GEMA zu finanzieren, GEMA geht Pleite :)

GG §20 "Die Demokratie ist mit jedem angemessenem Mittel zu verteidigen".

"Eine Zensur findet nicht statt"


[ nachträglich editiert von theTemplar ]
Kommentar ansehen
13.02.2012 22:41 Uhr von Venytanion
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Lichqueen: Eventuell hilft Dir das weiter -> http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
13.02.2012 22:41 Uhr von blumenpeter
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ProxyTube funktioniert nach wie vor!

... aber das ist keine Dauerlösung. Das Volk muss sich mal die Hände schmutzig machen (in Form von Protesten), aber in unserer Gesellschaft, setzt man sich lieber mit nem Bier auf´s Sofa und schaut ne Runde RTL.


Venytanion war ein paar Sekunden schneller mit dem Adon :D


[ nachträglich editiert von blumenpeter ]
Kommentar ansehen
13.02.2012 22:54 Uhr von Venytanion
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@blumenpeter: Aber ein paar videos beißt auch ProxTube sich die Zähne aus.Das sind aber nicht soooo viele^^

[ nachträglich editiert von Venytanion ]
Kommentar ansehen
13.02.2012 23:01 Uhr von Leeson
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@sv3nni: "Diese Nachricht erhielt man zeitweise, wenn man das Aufklärungsvideo mit dem Namen "Was ist ACTA" bei Youtube ansehen wollte. "

Mein Tipp, nicht die News überfliegen sondern gründlich lesen ;)
Kommentar ansehen
13.02.2012 23:36 Uhr von blumenpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Venytanion: aber dafür hat man ja dann die "Notfallproxyserverliste" an der Pinnwand hängen :D
Kommentar ansehen
14.02.2012 00:51 Uhr von KaozAngel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Hawkeye1976: wieviel verdient man bei der GEMA so?

Gruss
Kaoz
Kommentar ansehen
14.02.2012 06:16 Uhr von IceWolf316
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wer: diesem Verein auch nur ein Wort glaubt ist selber Schuld... GEMA ist genauso ein scheiß wie ACTA und GEZ
Kommentar ansehen
14.02.2012 07:11 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Krawallbruder: SternShortnews ist schon lange Geschichte...

GEMA Bier holen....
Kommentar ansehen
14.02.2012 08:04 Uhr von Golan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Abmahnwelle Ahoi Was für ein Wahnsinn das wird sieht man heute doch schon beim Patentrecht. Jede Gossenfirma patentiert irgendeinen Scheiss, und sobald jemand ein Produkt entwickeln will muss er sich erstmal mit weltweiten Patentklagen herumschlagen oder so viel an Patentgebühren bezahlen dass sich keiner mehr sein Produkt leisten kann. Grosse Firmen kaufen endlos Rechte an "geistigem Eigentum" auf und verklagen jeden und alles auf teufel kommt raus.
Da werden sogar komplette Neuentwicklungen vom Markt geklagt, siehe Apple vs Samsung.

Und diesen Irrsinn wollen die jetzt allen ernstes auf uns ausweiten. Irgendwann flattert dann ein Schreiben von einem geldgeilen Abmahnanwalt in dein Haus weil dein Pappagei auf Youtube eine geschützte Melodie gezwitschert hat, oder weil du in einem Blog einen Satz benutzt hast der in irgendeinem Lied vorkommt. Und sie haben dann das RECHT sowas zu machen. Über die totale Überwachung und den Missbrauch unserer Daten will ich gar nicht erst nachdenken.

Ich GEMA kotzen...
Kommentar ansehen
14.02.2012 08:23 Uhr von verni
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist Wahnsinn: ich selbst bin des öfteren in Deutschland und muss dann bei meiner Familie feststellen dass ungefähr 40% meiner YouTube Favoriten nicht in Deutschland funktionieren weil "Nicht verfügbar". Das ist alles andere als "normal". Wie in einer Diktatur.
Kommentar ansehen
14.02.2012 09:07 Uhr von Seb916
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht mal die Künstler sehen die Kohle! Der Witz ist doch, wenn die GEMA Kasse machen geht bekommen nicht mal die Künstler, in deren Namen die Gema ja nunmal eintreiben geht, nachher Kohle ab.
Jan Delay hatte sich da vor kurzem noch (zu Recht!) drüber aufgeregt.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?