13.02.12 20:57 Uhr
 80
 

Mettmann: Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Rund 13.000 Euro Sachschaden und eine leicht verletzte Autofahrerin sind das Resultat eines Auffahrunfalls in Mettmann in Nordrhein-Westfalen am heutigen Montagmorgen.

Die Frau wollte mit ihrem Mazda auf ein Tankstellengelände abbiegen und verlangsamte dazu ihre Fahrt. Der Fahrer eines VW-Transporters hinter ihr realisierte das zu spät und fuhr ungebremst auf den Mazda auf.

Dabei wurde die Frau leicht verletzt, beide Wagen mussten anschließend abgeschleppt werden.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Sachschaden, Autounfall, Mettmann, Auffahrunfall
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?