13.02.12 20:24 Uhr
 172
 

Rhein-Erft-Kreis: Missglückter Überholvorgang kostete 71-Jährigen das Leben

Im Rhein-Erft-Kreis ist am heutigen Montagnachmittag ein 71 Jahre alter Mann nach einem Verkehrsunfall im Krankenhaus verstorben.

Dieser hatte mit seinem Wagen an einer Steigung zu einem Überholmanöver angesetzt. Dabei verlor er jedoch die Kontrolle über den Wagen und schleuderte gegen die Leitplanke. Von dort rutschte der Wagen in den Gegenverkehr, wo es zur Kollision kam.

Die Unfallaufnahme durch die Polizei dauert zur Stunde immer noch an.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Todesfall, Rhein, Autounfall, Überholvorgang
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?