13.02.12 20:14 Uhr
 10.901
 

Celine Dion hat nur harte Worte für Whitney Houston übrig

Während die Welt den frühen Tod von Musiklegende Whitney Houston betrauert, hat eine Kollegin nur ein hartes Urteil für die Sängerin übrig. Per Telefon in eine US-Talkshow geschaltet, gab Celine Dion kund, was sie vom Lebensstil der 48-jährigen Diva hielt.

Sie sei eine Inspiration gewesen, begann Celine ihren Kommentar mit einem Kompliment, setzte dann jedoch fort, dass Drogen und schlechter Einfluss ihre Karriere wie auch ihre Fähigkeit als Mutter zerstört hätten.

Als unpassend kann der Kommentar deshalb gesehen werden, weil die Todesursache nach wie vor nicht von öffentlicher Seite bestätigt wurde. Inzwischen kursieren diverse Gerüchte über den Grund für Whitney Houstons Ableben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aurora_075
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, Todesfall, Whitney Houston, Celine Dion
Quelle: www.celebrity.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerücht: Wurden Bobbi Kristina und Whitney Houston umgebracht?
Reisepass, Turnschuhe & Co.: Gegenstände von Whitney Houston werden versteigert
Erben empört: "The Voice" in USA lässt Whitney Houston als Hologramm auftreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2012 20:43 Uhr von End-Of-West
 
+14 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2012 20:48 Uhr von hfshooter
 
+69 | -7
 
ANZEIGEN
Tja die Wahrheit ist nunmal hart!

Langanhaltender Drogenkonsum steht eben nicht für ein langes Leben. Aber das ist ja nichts neues, nur verstehen es eben nicht alle.

mfg
Kommentar ansehen
13.02.2012 20:51 Uhr von Shampoochan
 
+80 | -3
 
ANZEIGEN
besser: als diese ständige Rumgeschleime anderer Promis, denen jetzt nach Whitney Houstons Tod plötzlich einfällt wie toll sie sie eigentlich finden, nachdem sie sich jahrelang null für sie interessiert haben...
Kommentar ansehen
13.02.2012 20:53 Uhr von GaiusBaltar
 
+6 | -53
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2012 21:29 Uhr von rLoBi
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
nuja: wo sie recht hat...
Kommentar ansehen
13.02.2012 21:37 Uhr von sicness66
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Weder noch: Weder positive noch negative Kritik sind berechtigt. WH ist nun tot und dabei sollte man es belassen. Sich das Maul darüber zu zerreissen ist einfach nur peinlich. Von den ganzen Schleimern und Kritikern hat man die Jahre über nichts gehört, um ihr zu helfen. Deswegen sollten alle, die sie nicht kannten oder sich mit ihr abgeben (wollten), ruhig sein.

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
13.02.2012 22:07 Uhr von Borgir
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
sie: hat doch recht. Hätte man diese ganzen Heuchler vor zwei Wochen gefragt was sich von Frau Houston halten, wäre wahrscheinlich das Gleiche gesagt worden.
Kommentar ansehen
13.02.2012 22:43 Uhr von sagnet23
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Kaum zu glauben, dass hier wieder geheuchelt wird, andereseits, die ganzen schleimer und Speichellecker die sich jetzt erhoffen von Whitney´s Tod zu profitieren:

Celine Dione mag sehr schlank sein, Magersüchtig ist sie nicht. Sie ist Mutter und weiss was es bedeutet Mutter zu sein. Von daher hat sie auch die Position Whitney zu kritisieren.


Ich halte die Kritik von CD für berechtigt, nur der Zeitpunkt mag etwas seltsam sein, aber ich denke CD hat auch zu WH´s Lebzeiten ihre Mienung geäußert nur wurde da nie Notiz genommen
Kommentar ansehen
14.02.2012 01:16 Uhr von damagic
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
fakt dürfte zu 90% sein hätte sie die letzten jahre "gesünder gelebt" hätte sie bestimmt auch länger gelebt. es tut mir leid, um den musikalischen verlust ihrer durchaus bemerkenswerten stimme, aber letztendlich ist sie auch nur ein weiteres opfer in der mühle der unterhaltungs-industrie.....dazu 1-3 persönliche fehlentscheidungen, und schon isses leben arsch.. :-(

rest in peace, ich denke du hättest es im nachhinein doch anders gemacht...
Kommentar ansehen
14.02.2012 02:29 Uhr von Failking
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Celine Dion: Celine hatte seit Jahrzenten keinen Hit mehr, musste jeden Abend in Las Vegas die Titanic nochmal versenken, und sie hat mehr Geld gescheffelt als Gott. Trotzdem muss die verbitterte Alte feststellen, das sie mittlerweile nichts mehr reißt, und das sie erst sterben muß, damit die Leute wieder über sie reden. Wanye...
Kommentar ansehen
14.02.2012 08:14 Uhr von illuminati75
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
naja auf der einen seite hat sie recht mit dem was sie sagt. aber auf der anderen seite hat sie ja bestimmt auch gesundheitliche probs. aber ich gehe mal davon aus das sie keine drogen nimmt oder ahnliches. aber wer im glashaus sitzt soll nicht mit steinen werfen. der nächste skandal wird kommen.
Kommentar ansehen
14.02.2012 08:20 Uhr von aktiencrack2009
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist: das harte Los der Reichen und Berühmten.
Karriere-----am Höhepunkt ----------du kommst den Medien in die Quere oder begehst sonst eine Dummheit-------------es geht bergab ----------Drogen Alkohol Operationen ----Depressionen--------Tot--------plötzliche Bestürrtzung von jedem Arsch auf der Welt ----Medien schlachten deinen tot aus ---------Ende
Kommentar ansehen
14.02.2012 14:23 Uhr von aniko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dion war gefragt: Ein kluger Mann hat einmal gesagt "niergendwo wird so viel gelogen, wie bei einer Beerdigung"

Die Dion war gefragt und hat aufrecht geantwortet.
Bin ziemlich sicher, dass mindestens die Haelfte der Grammy anwesenden schmelzten hin von Scheinheiligkeit.
Verlogen sind sie FAST alle.
Kommentar ansehen
14.02.2012 17:06 Uhr von 1234321
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Man denkt u.a. an ihre schönen Liebeslieder. Aber in Natura war die Whitney wohl eine sehr unangehmere herrische Erscheinung.
Kommentar ansehen
14.02.2012 22:35 Uhr von bemo01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, wie traaagisch "aber letztendlich ist sie auch nur ein weiteres opfer in der mühle der unterhaltungs-industrie....."

Ja klar,...böse Musikindustrie..., schwere Kindheit.,...Plattfüsse...,
kneifende Socken..., selbstverständlich sind andere Schuld...?

Eigenverantwortung ist auch ein so unangenehmes Wort...

Wenn es an irgendeinem Bahnhof in Deutschland passiert wär, würds heissen: wieder ein Drogendepp, der sich unter die Erde gebracht hat.

Und mit was??? MIT RECHT!

Kiste, verbuddeln, fertig. A... lecken.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerücht: Wurden Bobbi Kristina und Whitney Houston umgebracht?
Reisepass, Turnschuhe & Co.: Gegenstände von Whitney Houston werden versteigert
Erben empört: "The Voice" in USA lässt Whitney Houston als Hologramm auftreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?