13.02.12 19:39 Uhr
 2.060
 

Fußball: Südafrika wartet noch immer auf WM-Einnahmen

Zwar fand die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika bereits vor einem Jahr und 7 Monaten statt, jedoch wartet man dort noch immer auf einen Großteil der Einnahmen. Von den 70 Millionen Euro, die ihnen zustehen, wurden bisher erst 28 von der FIFA überwiesen.

Die restlichen 42 Millionen können erst auf ein Treuhand-Konto überwiesen werden, wenn es zu einer vollständigen Treuhändler-Versammlung kommt. Dazu muss auch FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke anwesend sein.

Jedoch hat dieser erst frühestens im April Zeit für einen Besuch in Südafrika. Mit dem Geld sollen in den nächsten zehn Jahren Fußballprojekte im Land unterstützt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Südafrika, FIFA, Einnahmen, Jérôme Valcke
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2012 19:42 Uhr von Pikatchuu
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
So ein Dreckspack die FIFA.

Die lassen sich noch schön bis April die Zinsen für die 42 Millionen geben, aber Afrika geht leer aus.

Er hat erst im April zeit für eine Besuch, dieser Penner.
Kommentar ansehen
13.02.2012 20:05 Uhr von fallobst
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@ pikatchuu: die bekommen auch die zinsen, die in der zeit anfallen. lies doch mal den artikel anstatt unsinn zu erzählen.
Kommentar ansehen
13.02.2012 21:46 Uhr von Kappii
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: im Geld EINNEHMEN sind sie alle immer schnell und streng, aber wenn es darum geht auszubezahlen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?