13.02.12 14:22 Uhr
 366
 

Neo-Gothic-Desginer arbeitet mit menschlichen Knochen

Rick Owens gilt als der Meister des Neo-Gothic-Schicks und verarbeitet bei seinen Werken gruseliges Material.

Der Designern arbeitet zum Beispiel mit menschlichen Knochen, die er in seine Möbel einbaut.

Owens bezeichnet sich selbst als Diktator und erklärt: "Das hat nichts mit Provokation zu tun. Als Diktator will man dominieren. Man muss dominieren, um zu bekommen, was man will. In diesem Sinne bin ich ein Diktator".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Design, Designer, Knochen, Möbel, Gothic, Neo
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2012 14:26 Uhr von Omnomnymous
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
aha: Ein Möbeldiktator, das hat der Welt noch gefehlt. Nicht mal eine Shortnews wert.
Kommentar ansehen
13.02.2012 14:32 Uhr von darQue
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm naja: der hässliche vogel sieht aber mehr nach sm-papst als nach goth aus... wenn er dominieren will, soll er sich ne devote schnalle suchen und mit der seine spielchen treiben, statt nach aufmerksamkeit zu geifern. dämliche selbstdarsteller gibts in der dunklen szene leider zuhauf :(
Kommentar ansehen
13.02.2012 14:47 Uhr von Mister_Kanister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: der Vogel erinnert mich an Wigon den "Bösen" von Ghost Busters auf dem Bild da:
http://www.cineclub.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?