13.02.12 13:24 Uhr
 370
 

Fußball: Trainer Stale Solbakken kann schlechte Laune von Lukas Podolski verstehen

Frierend saß Lukas Podolski auf der Tribüne. Der 1. FC Köln verlor 0:1 gegen den Hamburger SV. Der verletzte Stürmer konnte nicht eingreifen. In einem Interview nach dem Spiel gab es eine verbale Entgleisung vom deutschen Nationalspieler.

FC-Geschäftsführer Claus Horstmann sprach von einem "klaren arbeitsrechtlichen Verstoß" und drohte Folgen an.

Trainer Stale Solbakken brachte jedoch mehr Verständnis auf: "Es ist keine Überraschung, dass Lukas Podolski über seine Zukunft nachdenkt. Er muss die größte Entscheidung seiner Karriere treffen. Er ist ein bisschen frustriert."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Herzdieb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, 1. FC Köln, Lukas Podolski, Frust, Laune, Stale Solbakken
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2012 13:24 Uhr von Herzdieb
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
In der Quelle stehen weitere atemberaubende Informationen.


Unglaublich verständlich diese verbale Entgleisung seitens Podolski. Was meint ihr? Solbakken ist doch ein toller Mann.
Kommentar ansehen
13.02.2012 14:25 Uhr von Floppeflitz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
FC Bosse sind Labertaschen: Die haben viel versprochen und nix gehalten. Mehr als Pappnasen zu Karneval sind die doch nicht wert.
Kommentar ansehen
13.02.2012 17:23 Uhr von georgygx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich wie es abwärts mit meinem lieblingsclub geht :(

und die letzten 2 spiele erst ...
zuerst der sieg letzte woche, der eigentlich eine verdiente niederlage sein sollte
und diese woche noch mehr bauernfussball

und dann reden die leute noch von einem guten spiel.

hatte ich das richtig verstanden, dass die kölner erst in der 70. spielminute den ersten torschuss hatten ????

eine manschaft ohne sturm und auf der ersatzbank sitzt ein guter spieler, der in bochum schon seine qualitäten gezeigt hat.

aber die kölner brauchen keinen angriff
hauptsache mit 8 leuten verteidigen und hoffen, dass der ball irgendwann nova erreicht

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?