13.02.12 13:10 Uhr
 2.983
 

Flughafen Schiphol: Mann hat sich mit Bombe auf der Toilette eingeschlossen (Update)

Jetzt werden Einzelheiten über den Bombenalarm am Flughafen Schiphol (ShortNews berichtete) bekannt.

Angeblich hat sich ein Mann auf einer Toilette mit einer Bombe eingeschlossen. Derzeit versucht die Militärpolizei mit dem Mann in Kontakt zu treten. Der Einsatz von Tränengas wird von den Kriseneinsatzkräften geprüft, um sich Zutritt zu den Sanitärräumen zu verschaffen.

Laut der Nachrichtenagentur "ANP" werden keine Flüge abgesagt. Die Hauptterminals 1 und 2 sind weiterhin gesperrt.


WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Flughafen, Bombe, Toilette, Schiphol
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Geheimdienst gibt es in Bundeswehr Hunderte rechtsextreme Soldaten
Schweiz: 17-Jähriger attackiert mehrere Menschen mit Axt und
"Reichsbürger" Wolfgang P. erhält wegen Polizistenmord lebenslange Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2012 13:20 Uhr von aktiencrack2009
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
Einfach: durch die Toilettentür erschiessen ....
Kommentar ansehen
13.02.2012 13:41 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Nur mal angenommen, der Kerl war in der Tat fähig eine Bombe zu bauen. Wer sagt denn, dass diese nicht eine Totmanneinrichtung hat?
soviel zum durch die Türe schiessen...
Kommentar ansehen
13.02.2012 14:04 Uhr von Criseas
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2012 14:51 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
absperren und aushungern lassen
Kommentar ansehen
13.02.2012 15:27 Uhr von kingoftf
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Haben ihn: überwältigt.
http://www.n-tv.de/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei fordert 81 Auslieferungen von Deutschland
Harvey Weinsteins Chauffeur: "Ich musste ihn oft zu Sex-Orgien fahren"
Micaela Schäfer: "Ich hatte Sex mit 80 Männern, die meisten waren schlecht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?