13.02.12 12:37 Uhr
 741
 

Taiwan: Herzschlag kann Passwort ersetzen - Experimente positiv

Forscher erproben derzeit in Taiwan, inwieweit man den persönlichen Herzschlag anstelle von Passwort-Codes einsetzen könne.

In der Fachzeitschrift "New Scientist" geht aus einem Bericht hervor, dass ein Wissenschaftler am Einsatz des individuellen Herzschlages zum Zwecke der Ver- und Entschlüsselung erste Erfolge sieht.

Da jeder Mensch einen eigenen Herzschlagtakt vorweist, könne dieses individuelle Muster ohne Weiteres für die Identifizierung herhalten. Selbst beim Einlegen einer externen Festplatte würde alleine die Berührung für eine Freigabe der Entschlüsselung ausreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Experiment, Taiwan, Passwort, Verschlüsselung, Herzschlag
Quelle: kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?
SpaceX-Gründer: Mars-Reisen sollen 100.000 Dollar kosten