13.02.12 12:16 Uhr
 1.088
 

Fußball: Franz Beckenbauer bezeichnet Arjen Robben als Egoist

Der Ehrenpräsident des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München, Franz Beckenbauer, hat harsche Kritik am niederländischen Nationalspieler Arjen Robben geäußert. In einem Interview bei Sky bezeichnete er den Holländer als Egoist.

"Er rennt nicht zu dem, der ihm die Vorlage gegeben hat, wie das höflichkeitshalber normalerweise der Fall sein sollte, sondern zu seinen Familienmitgliedern auf die Tribüne und grüßt die und so weiter", sagte Beckenbauer.

Mit dieser Art und Weise würde sich Arjen Robben immer mehr ins Abseits spielen. Auch ist Beckenbauer der Meinung, das Robben noch nicht so stark spielt wie in der letzten Spielzeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Arjen Robben, Franz Beckenbauer, Egoist
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2012 13:58 Uhr von MisterBull
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
abgesehen davon: dass robben sich oft verletzt und dann auch meistens über Monate hinweg ausfällt, ist ein fitter robben in form eine klare Verstärkung für die Bayern.

man sieht robben momentan einfach an, dass noch etwas bis zur Topform fehlt.

ich erinnere mich jedenfalls sehr gerne an den Egoist robben, der mit Toren in Pokal,Meisterschaft und cl die Bayern im Alleingang ganz nach oben geschossen hat.

in 2-3 Wochen wird sich das Thema erledigt haben und robben wieder super spielen, bis zur nächsten Verletzung....
Kommentar ansehen
13.02.2012 14:19 Uhr von FredDurst82
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
cryx: nein.
Robben kommt einfach nicht gegen die Defensivteams der Bundesliga klar, sobald er gedoppelt wird, hat er es extrem schwer sein Spiel zu entfalten. Bayern ist ohne Robben stärker ist falsch, ich wette - sollte sich Bayern gegen Basel durchsetzen und auf nen Kracher stoßen - macht Robben wieder weltklasse Spiele. Sobald der Gegner ebenfalls offensiv agiert, ist Robben weltklasse. Spielt der Gegner ne 10-0-0 Aufstellung, kannste Robben vergessen. Dennoch darf man nicht vergessen, dass Robbens Tore entscheidend waren und sein können. Man muss ihm auch noch etwas Zeit geben waren jetzt zwei recht langwierige Verletzungen, sowas steckste net in 2-3 Wochen weg. In der Liga gegen BVB, Schalke oder Leverkusen wird Robben unverzichtbar sein!
Kommentar ansehen
13.02.2012 15:30 Uhr von sicness66
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Pro Robben! Dieses ganze Gelaber um seine Spielweise hat ihn doch teilweise selbst beeinflusst. Kann man ja seine Reaktionen in den Interviews anschauen, wenn das Thema kommt. Und das überträgt sich auf sein Spiel.

Beckenbauer soll lieber weiter Golf spielen und seinen Mund halten. So schadet er Bayern nur.

Das jetzt alle Müller für besser halten auf der Position ist klar, weil er nicht zwei oder drei Gegenspieler hat. Und wer neben Ribery strahlt bei Bayern aus dem Mittelfeld eigentlich noch Torgefahr aus ? Nur Robben.
Kommentar ansehen
13.02.2012 15:43 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Arjen Robben ist wenigstens ehrlich:

Er spielt nicht explizit für ein aus allen Windrichtungen zusammegewürfeltes gewinnorientiertes Vereins-Unternehmen, sondern für sich und seinesgleichen.

Das kann morgen in Madrid oder Istanbul sein - wen interessierts?

So geht´s: http://ais.badische-zeitung.de/...

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
18.02.2012 23:59 Uhr von MrKnowItAll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht: Hat der Kaiser... Und arrogant wirkt Robben auch! Der könnte noch viel wertvoller für die Mannschaft sein.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?