13.02.12 11:55 Uhr
 4.390
 

Mit blankem Busen: Stillende Mütter protestieren gegen Facebook

Weltweit ziehen derzeit Mütter vor lokale Facebook-Niederlassungen und holen ihre Brüste zu so genannten "Still Ins" heraus. Der Grund für den ungewöhnlichen Protest: Das soziale Netzwerk löscht immer wieder Fotos, auf denen Mütter ihre Babys stillen.

Demos fanden bisher bereits zum Beispiel in London, New York, Toronto, Paris, Singapur und Sydney statt. Die Mütter fühlen sich diskriminiert, sagt eine der Organisatorinnen des Protests. Facebook würde stillende Mütter behandeln, als würden sie Pornografie verbreiten.

Eigenen Angaben zufolge wurde der Protestlerin bereits vier Mal der Account gesperrt. Auf einer speziellen Seite im Internet werden Fotos gezeigt, die von Facebook gelöscht wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heiligenschwein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Facebook, Protest, Busen, Soziales Netzwerk, Social Network
Quelle: www.baby-snoopy.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziales Netzwerk Lokalisten wird es bald nicht mehr geben
Negativpreis für Facebook: Soziales Netzwerk ist Informationsblockierer 2016
USA will von Einreisenden die Nicknames von sozialen Netzwerken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2012 12:30 Uhr von saber_
 
+25 | -19
 
ANZEIGEN
ein foto von einer stillenden mutter mit ihrem kind an der brust?

tut mir leid, aber wenn genau diese muetter in der u-bahn stillen wuerden, und jemand wuerde sie anstarren, dann wuerden sie sofort die polizei holen und diesen paedophilen perversling anzeigen...

in dieser sache muss ich mich auf die seite von facebook stellen... diese frauen haben wohl keinen sinn fuer ethik und moral?

also wenn meine frau sowas tun wuerde, dann wuerde ich direkt ihren facebook account sperren weil sie offensichtlich nicht mit modernen medien umgehen kann...
Kommentar ansehen
13.02.2012 12:43 Uhr von Bobbelix60
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
ich hab keine Ahnung, warum man so ein Foto ins Internet stellen möchte - ich würde meine Frau da auch sehr verwundernd anschauen. Aber es ist doch nur auf der Pinwand dieser Person zu sehen. Und interessiert von daher nur solche, die die Person kennen und darauf klicken möchten. Da kann es Facebook sch....egal sein - solange keine Pornographie oder andere abartige Fotos zu sehen sind.
Kommentar ansehen
13.02.2012 13:02 Uhr von saber_
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
@franz.g: "genau so abartig, wenn man außerhalb essen geht und man hierbei stillende mütter beobachten muss."

muss eine mutter nun den ganzen tag mit ihrem neugeborenen zuhause bleiben damit du sie nicht beim stillen siehst wenn du ausserhalb beim essen sitzt?

sowas gehoert nunmal dazu! niemand sollte etwas gegen stillende muetter haben! aber diese sollten auch nicht jedem ihre brust samt saeugling ins gesicht druecken...
Kommentar ansehen
13.02.2012 13:05 Uhr von mr.sky
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
hmmmm: ich frage mich nur, ob das Baby der Mutter überhaupt die Rechte ein Foto auf FB einzustellen gegeben hat.

Was wenn das Kind später im Erwachsenen alter die Mutter verklagt, weil sie das Foto auf FB hochgeladen hat.

Darf man als Mutter Fotos vom Baby ohne dessen Einwilligung auf FB posten????
Kommentar ansehen
13.02.2012 13:25 Uhr von zocs
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Gut es gibt NICHTS natürlicheres ...
JEDER von uns, hat an Mutters Brust gehangen und war davon abhängig, JEDER ...

Tolle Aktion !!
Kommentar ansehen
13.02.2012 14:05 Uhr von sv3nni
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert an al bundy ;): http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
13.02.2012 14:05 Uhr von Ava210
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@zocs: Ich nicht, darf ich jetzt etwas dagegen haben?
Wenn nicht, ist es mir auch egal, weil ich möchte es persönlich auch nicht sehen.

Wer kommt eigentlich auf die bescheurte Idee seine/ihre Brüste beim Stillen zu zeigen?
Kommentar ansehen
13.02.2012 14:13 Uhr von JesusSchmidt
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
was paar blöde schlampen @zocs

scheissen und pissen ist auch was natürliches. muss ich in der öffentlichkeit trotzdem nicht haben.
Kommentar ansehen
13.02.2012 14:24 Uhr von korushe
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
nun erschreckend fuer ettliche hier: die brust der frau ist primaer dazu da um den nachwuchs nahrung zu geben. entweder man verbietet es generel (also auch pin upps, unterwaesche katatalog, seite 3 maedchen etc) oder es ist generell ok. und fuer die die es abartig halten, nun nach der geburt werden alle kinder geestillt (ich hatte gerne belege wo 1/3 es nicht tut) das es gesuender ist das kinder nicht nur koerperlich sonder auch geistig weiter entwickelt sind ebenso emotional ist laengst erwiesen. das einige frauen stolz darauf sind ist verstaendlich. abgesehen davon der koerper ist naturell und wurde so geschaffen. es als unnatuerlich anzusehen ist eine perversion fuer sich.
Kommentar ansehen
13.02.2012 14:43 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
ich find das auch eklig! da kommen natürlich die feministinnen daher von wegen "das ist ein natürlicher vorgang blablaaa"...scheissen und pissen ist auch natürlich, macht mans deswegen gleich in der öffentlichkeit womöglich mitten in nem restaurant?

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
13.02.2012 14:45 Uhr von Gimpor
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Aha. Haben die nichts besseres zu tun? Niemand zwingt die, sich bei Facebook anzumelden. Wenn Facebook sowas nicht sehen möchte, dann haben die das gute Recht, es auf ihrer Seite zu löschen.
Mal ehrlich: Es gibt ACTA, Korruption, hungernde Kinder in Afrika, Kinderarbeit und vieles mehr. Wie kann man da wegen so einer sinnlosen Scheiße protestieren?
Kommentar ansehen
13.02.2012 14:48 Uhr von Sandkastenrebell
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Ha :D: Genau das, was Schmidt schrieb, dachte ich bei Zocs Kommentar auch.

Ich find schon die ganzen Fotos von sabbernden und frisch geschlüpften, noch schmierigen Babies/Säuglingen furchtbar.

Liebe Mütter - merkt es Euch doch mal, vollgespuckte Babies findet man nur beim eigenen Nachwuchs schnuffi-tuffi. Der Rest der Welt denkt da eher "bäh..."

Ist nun mal so. Glaubt Ihr nicht? Wovor ekelt Ihr Euch mehr, wenn ausversehen eines von Euren Haaren auf die Pizza fällt oder ein Fremdes? Die eigene Rotzfahne oder die eines Fremden? Das Abwischen des eigenen Hinterns oder den eines Fremden?

Anderer Aspekt - wenn es in den Nachrichten mal wieder heißt "Pädophiler verhaftet - 20.000 Fotos von halbnackten Kindern/Babies aus verschiedenen Netzwerken auf Festplatte gefunden", dann ist das Geheul wieder groß.

Stolz hin oder her, so Stolz kann ich gar nicht auf mein Kind sein, dass es mir das wert wäre - mein Kind als Wi**svorlage für Pädos.

Stichwort natürlich: sicher ist es das. Aber muss deswegen alles plakativ zur Schau gestellt werden? DAS ist nicht natürlich, sondern rein exhibitionistisch, und das Kind muss dafür herhalten.
Kommentar ansehen
13.02.2012 15:19 Uhr von eric_mueller87
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
die sind teilweise schon sehr unästhetisch http://tera.ca/...
Kommentar ansehen
13.02.2012 15:39 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Kerle die keine manieren beim Essen haben sind weitaus schlimmer als jede stillende Mutter.

Und wenn ich mir so manche Hackfressen angucke dann nehm ich lieber ne stillende Mutter mir gegenüber. Die geht mir wenigstens nicht auf die Eier und redet nicht so einen Dünnschiss wie die meisten hier sondern kümmert sich um wichtigeres.

Außerdem steh ich auf Titten, 90% hier wohl nicht ^^ Macht ja nichts, mehr für mich.
Kommentar ansehen
13.02.2012 15:46 Uhr von Kappii
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: "Scheissen und pissen" ist im Gegensatz zum Stillen unhygienisch.

Man kann das wohl schlecht mit Stillen verlgeichen
Kommentar ansehen
13.02.2012 15:48 Uhr von limasierra
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Löscht euch doch endlich! Facebook macht die Gesellschaft kaputt, da es das "Ich will mehr!"-Denken und somit die allgemeine Unzufriedenheit fördert.
Kommentar ansehen
13.02.2012 16:05 Uhr von farm666
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Mir gehen: sowieso diese mutter-baby fotos auf FB gewaltig auf dem sack. Sie reduzieren sich sich auf das baby da es eine art status ist eines präsentieren zu können, und wenn dabei noch gestillt wird, erweckt es den eindruck die mutter sei noch dazu fürsorglich. Sorry aber solche sachen gehören nicht auf einem titelbild eines persons
Kommentar ansehen
14.02.2012 09:05 Uhr von Testboy007
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@saber und franz.g: was hat eure verklemmte Haltung mit Ethik oder Moral zu tun?

Stillende Mütter sind etwas natürliches, nur weil sich der Zeitgeist ändert und zunehmend kinderfeindlich wird, müssen alle Stillenden möglichst unsichtbar sein , damit euer Auge nicht belästigt wird?

Warum nicht gleich Vollverschleierung für diese Mütter????
Kommentar ansehen
11.04.2012 08:36 Uhr von Frekos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht aber nicht um die "verklemmte Haltung" mit Ethik und Moral , sondern es geht darum dass das diese Stillende Mütter scheinbar nicht mit modernen Medien umgehen können und darüber hinaus auch noch anscheinend einen Drang verspüren, ihr Stillendes Kind samt Brust auf eine ÖFFENTLICHE sozial Platform zu präsentieren...Nun gut,die Vorwürfe seitens FB ist halt sowieso verpönt da wie wir mittlerweile alle wissen die Amerikanische Justiz & Bevölkerung pseudo-verklemmt ist.

Was ich aber nicht einsehe ist,warum eine Frau überhaupt solche Bilder ,Bekannten ,Freunden und sonstwem auf einen Monitor zeigen möchte...Ernsthaft - Wieso?

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziales Netzwerk Lokalisten wird es bald nicht mehr geben
Negativpreis für Facebook: Soziales Netzwerk ist Informationsblockierer 2016
USA will von Einreisenden die Nicknames von sozialen Netzwerken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?