13.02.12 10:26 Uhr
 2.679
 

Apple geht in den USA gegen das Samsung Galaxy Nexus vor

Der Computer-Konzern Apple will in den USA ein Verkaufsverbot des Galaxy Nexus von Samsung erreichen.

Allerdings versucht Apple diesmal nicht direkt gegen das Gerät vorzugehen, sondern gegen das aufgespielte Google-Betriebssystem Android 4.0.

Nach Ansicht von Apple verstößt Android 4.0 gegen vier Patente von Apple. Das Nexus wurde von Apple nur ausgesucht, weil es neu ist und als Samsungs Flaggschiff gilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Apple, Samsung, Patent, Samsung Galaxy, Galaxy Nexus
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbot in Flugzeugen: Airlines verbieten Samsung Galaxy Note 7
Verkauf von "Samsung Galaxy Note 7" weltweit wegen explodierender Akkus gestoppt
User behauptet sein Samsung Galaxy S7 mit seinem Penis entsperren zu können

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2012 10:33 Uhr von CrazyWolf1981
 
+38 | -3
 
ANZEIGEN
Müssten: die dann nicht Google verklagen? Wenn Microsoft ein Patent verletzt kann ich doch auch nicht Dell verklagen weil sie Windows einsetzen. Das zeigt aber mal wieder, die haben nur angst weil die Geräte gut sind und versuchen gar nicht erst sich zu einigen wenn es wirklich so sein sollte das Android ein Patent verletzt.
Kommentar ansehen
13.02.2012 10:38 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Najo andere Anbieter sind sich ihrer Marktstellung sicher, da sie gute Produkte liefern, aber bei Apple scheint man da in Zukunft wohl andere Wege gehn zu wollen lol
Kommentar ansehen
13.02.2012 10:50 Uhr von jaycee78
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
wenn ihr gegen Monopolisten seid, kauft Samsung

Das ist eines der wenigen Unternehmen, die Apple Konkurrenz machen kann. Sonst würden die nicht so hart dagegen vorgehen.
Kommentar ansehen
13.02.2012 11:24 Uhr von saber_
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
und um welche patente geht es diesmal? bunte icons auf dem display?


ich glaube kaum das google hier einen auf dicke hose macht und ignorant sein ding durchsetzt... immerhin werden an microsoft genug lizenzgebuehren gezahlt damit android deren patente benutzen darf...

glaub die wuerden genauso lizenzgebuehren an apple zahlen wenn sie auch deren patente benutzen wuerden...
Kommentar ansehen
13.02.2012 11:33 Uhr von Jaecko
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
@jaycee: Wirst lachen, aber ich hab fast nur Samsung.
Handy, Computerbildschirm (Der seit 1997 fehlerfrei arbeitet), TV, Drucker, Festplatten...

Ein Produkt mit nem i-Präfix oder angefressenem Apfel drauf gibts im ganzen Gebäude nicht.
Kommentar ansehen
13.02.2012 13:33 Uhr von dinexr
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn ihr gegen Moral und Ethik seid kauft Samsung (oder Apple).

http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
13.02.2012 14:46 Uhr von bimmelicous
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@saber: Sie würden ja. Wenn sie könnten. Entsprechende Angebote gegenüber Apple gab es vor einigen Jahren. Wurden aber abgelehnt.Google setzte trotzdem "kritische" Technologien ein, weshalb nun geklagt wird..

Ich mag mein iPhone trotzdem. Die Klagerei geht mir jedoch auf den Beutel..
Kommentar ansehen
13.02.2012 15:20 Uhr von CurseD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Anfang? Sehen wir hier vielleicht den Anfang der ersten Megakonzernkriege? Shadowrun lässt grüßen. :D
Kommentar ansehen
13.02.2012 15:43 Uhr von Baio
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
aus anderer News: Nach Ansicht des iPhone-Produzenten verletzt das Galaxy Nexus vier technologische Apple-Patente. Diese beziehen sich auf die Eingabe von Suchanfragen und Apples Spracherkennung Siri, auf die Slide-to-Unlock-Geste zum Entsperren des Geräts per Fingerwischen, auf Vorschläge des Systems zur Wortvervollständigung beim Tippen auf Touchscreens sowie auf das sogenannte Data-Tapping.
Kommentar ansehen
13.02.2012 18:46 Uhr von GaiusBaltar
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mich würde: mal interessieren wieviel Schmiergeld Apple dem U.S.-Patentamt zahlt, um für normale Bedienelemente Patente zu erhalten.
Kommentar ansehen
13.02.2012 21:56 Uhr von bimmelicous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gaius: n Tausi..
Kommentar ansehen
19.02.2012 20:54 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich tausche bald mein Andorid Gerät (HTC HD2) gegen einen iPhone 4S aus. :D
Kommentar ansehen
19.02.2012 22:34 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zeus35: Hmm, überlege auch zu warten und zwar auf iPhone 5 ;) Aber ohne Jailbreak macht ein iPhone kein Sinn, daher werde ich mir das 4S holen. Ein Android möchte ich nie wieder haben! Viel lieber noch Windows Phone 7. Android ist einfach nur schlecht und dreckig programmiert. Sogar die Android Verarschungsapp auf iOS oder Windows Mobile 7 läuft flüssiger als ein echtes Android System, LOL.

Ach ja, mit iTunes habe ich auch keine Probleme. Komme damit ganz gut zurecht.

[ nachträglich editiert von gmaster ]
Kommentar ansehen
20.02.2012 17:17 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zeus35: ist doch ganz normal. Das Backup deines iPhone ist nämlich mit deinem iTunes auf dem Rechner gekoppelt, so wenn du den Rechner aber jetzt wechselst oder deinen Rechner neu aufsetzt, wird der Rechner als ein fremdes erkannt, weil man nur einen Rechner koppeln kann um dann zu synchronisieren. Vor dem neu Aufsetzen hättest du deine iTunes Einstellungen und Sicherungen (unter %appdata%) sichern müssen. Ich weiß zwar nicht was du für Erfahrungen damit gemacht hast, aber auf jeden Fall scheinst du es falsch gemacht zu haben :)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbot in Flugzeugen: Airlines verbieten Samsung Galaxy Note 7
Verkauf von "Samsung Galaxy Note 7" weltweit wegen explodierender Akkus gestoppt
User behauptet sein Samsung Galaxy S7 mit seinem Penis entsperren zu können


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?