13.02.12 09:25 Uhr
 1.562
 

Provokant: Sängerin kommt in Kardinalskutte mit Papst-Double zu den Grammys

Bei den Grammys, die vom Tod Whitney Houstons überschattet wurden, scherte sich ein Star mal wieder um gar keine Konventionen - und es war nicht Lady Gaga.

Sängerin Nicki Minaj eiferte ihrem Vorbild Lady Gaga weiter nach und kam provozierend in Kardinalskutte mit Versace-Logo plus einem Papst-Double im Arm zu der Preisverleihung.

Aber so richtig wollte die Provokation nicht wirken - da stand die Musik doch zu sehr im Vordergrund: Adele räumte ab, Jennifer Hudson sang unter Tränen "I Will Always Love You" und auch Fergie schockte niemanden in ihrem Spitzenkleid, das ihre Unterwäsche zeigte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jolie
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Papst, Sänger, Double, Provokation
Quelle: www.jolie.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park-Sänger Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord
Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2012 10:35 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Falsch ^^: Das ist der echte Papst, das Double sitzt im Vatikan :)
Kommentar ansehen
13.02.2012 11:09 Uhr von Klopfholz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na und: die meisten dort sind doch Baptisten. Die haben s eh nich so mit dem Papst.
Kommentar ansehen
13.02.2012 11:42 Uhr von Jaecko
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kardinal? Naja, bei dem roten hätt ich eher an Rotkäppchen oder Liz 10 aus "Doctor Who" gedacht.
Kommentar ansehen
13.02.2012 23:55 Uhr von Demnogonis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
musste spontan dabei an folgenden song denken: http://www.youtube.com/...

für alle bei denen das auch durch die GEMA gesperrt ist empfehle ich hidemyass.com

[ nachträglich editiert von Demnogonis ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philipp Lahm ist Deutschlands Fußballer des Jahres
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?