13.02.12 09:12 Uhr
 921
 

Steinhude: Ehemaliger Boxer stirbt bei einem Unfall mit einer Regionalbahn

Der aus Steinhude stammende ehemalige Boxer Frank "Tüte" Tuinmann ist bei einem Unfall mit einer Regionalbahn ums Leben gekommen.

Tuinmann war dritter der Deutschen Meisterschaft bei den Amateuren und Boxte als Profi in Vorkämpfen von Michalczewski und auch Klitschko.

Der Ex-Boxer wollte noch schnell einen Bahnübergang passieren, obwohl die Signalanlage das herannahen eines Zuges anzeigte und die Halbschranken geschlossen waren. Der Lokführer der Regionalbahn konnte den Crash nicht mehr verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Todesfall, Boxer, Regionalbahn
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2012 09:53 Uhr von Tattergreis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Selber Schuld: Nein ich habe kein Mitleid mit dem D..... sondern der Fahrer der Bahn tut mir leid.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?