13.02.12 08:56 Uhr
 57
 

Hapag-Lloyd: Hamburg wird größter Aktionär

Die Hansestadt Hamburg übernimmt von TUIs Anteile im Wert von 420 Millionen Euro und wird somit größter Aktionär von Hapag-Lloyd. Damit soll die Reederei in der Hafenstadt gehalten werden.

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" schätzt den Anteilsanstieg Hamburgs von derzeit 23,6 Prozent auf mehr als 37 Prozent.

Das Blatt berichtete, dass Hamburg Hapag-Lloyd mittelfristig an die Börse bringen und sich dann zumindest von einem Teil der Aktien wieder trennen wolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Herzdieb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hamburg, Aktionär, Lloyd, Hapag-Lloyd
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung
Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen
Lufthansa interessiert sich auch für insolvente Alitalia

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2012 08:56 Uhr von Herzdieb
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Weitere atemberaubende Informationen stehen in der Quelle.


Hamburg scheint wirtschaftlich gut dazustehen, wenn man den positiven Finanzberichten der letzten Monate glauben schenken darf.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?