12.02.12 19:58 Uhr
 414
 

Alkoholisierter Mann rast in Menschenmenge - Fünf Schwerverletzte

Ein betrunkener Autofahrer hat am frühen Sonntagmorgen im sächsischen Erzgebirgkreis fünf Menschen schwer verletzt.

Der Autofahrer gibt an, dass er die 21 bis 33 Jährige Fußgänger durch vereiste Scheiben übersehen habe. Die Zwickauer Polizei ordnete, wegen des Alkoholgeruchs des Fahrers eine Alkoholprobe an. Die Probe ergab einen Wert von 1,36 Promille.

Die schwer verletzten Personen wurden umgehend in ein Krankenhaus gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KillingTO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Auto, Unfall, Menschenmenge
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn
Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2012 20:08 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Komische Überschrift Da kam mir der Gedanke: Supersportler mit 300kg? Oder wie sonst 5 Schwerverletzte?

Das mit dem Auto hätte man schon noch irgendwie in die ÜS packen können!!!
Kommentar ansehen
12.02.2012 21:08 Uhr von blade31
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ihr: blöden besoffenen Penner wenn ihr getrunken habt lasst das SCHEISS Auto stehen!!!

Sorry aber ich bekomm da richtig Angst das meine Freundin oder wir beide grad irgendwo laufen und so ein Arsch fährt da rum...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?