12.02.12 18:33 Uhr
 382
 

Neun Millionen Container im Hamburger Hafen umgeschlagen

Im vergangenen Jahr fand ein Container-Umschlag in Höhe von neun Millionen Containern im Hamburger Hafen statt. Gegenüber dem Jahr 2010 ist das ein Plus von 1,1 Millionen Containern oder 14,2 Prozent.

Der reine Seegüterumschlag betrug 132,2 Millionen Tonnen. Der Hafen ist somit erneut der zweitgrößte Containerhafen in Europa. Das teilte die Hafen Hamburg Marketing am heutigen Sonntag mit.

In der Krisenzeit rutschte der Hamburger Hafen zunächst auf Platz drei und Antwerpen nahm den zweiten Platz ein. Der nach wie vor größte Containerhafen in Europa ist mit großem Abstand immer noch der Hafen in Rotterdam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schiff, Container, Hafen, Hamburger Hafen
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2012 18:34 Uhr von Pikatchuu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Aha: *Neun Millionen Container im Hamburger Hafen umgeschlagen*

War da HULK oder wer hat die alle Umgeschlagen ???

Chuck Norris ???
Kommentar ansehen
12.02.2012 18:36 Uhr von Noseman
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Es war Staplerfahrer Klaus.
Kommentar ansehen
12.02.2012 20:08 Uhr von maki
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Lieber umgeschlagen als umgekippt. . :-): Ansonsten irgendwie ein Dejavu an die "Aktuelle Kamera" :-D
Kommentar ansehen
30.04.2012 10:22 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verallgemeinerung: eigentlich rechnet man nicht in Containern sondern in TEU:
Twenty foot equivalen unit.

Wie sonst will man ne sinnvolle Zahl aus 20´GP, 40GP, 40HC oder 45´ >Einheiten bilden

Die Quelle machts vor:
9 Millionen Standardcontainer (TEU)

[ nachträglich editiert von Seravan ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?