12.02.12 18:12 Uhr
 147
 

Bonner Karneval: Betrunkener Jeck (20) beißt Fahrer des Prinzenpaares

Einen kuriosen Vorfall meldet die Bonner Polizei mitten im Karneval. In der ehemaligen Bundeshauptstadt wurde der Busfahrer des Bonner Prinzenpaares von einem alkoholisierten Narren attackiert und gebissen.

"Der Busfahrer wurde vom alkoholisierten Jecken am Hals gepackt und in sein Ohr und in die Hand gebissen.", sagte ein Polizeisprecher.

Die Polizei konnte den Übeltäter jedoch schnappen und ihn in eine Ausnüchterungszelle unterbringen. Er wies einen Alkoholgehalt von 1,78 Promille auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fahrer, Karneval, Betrunkener, Biss
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Dealer dreht Kunden Brokkoli statt Marihuana für 10.000 Dollar an
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
USA: Mann behauptet, Elfjährige habe ihn im Schlaf vergewaltigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2012 18:27 Uhr von Pikatchuu
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Echt unfassbar, Alkohol an Fasching so etwas gab es ja noch nie.

Sperrt den Alki für 20 Jahre weg.
Kommentar ansehen
12.02.2012 18:32 Uhr von Saftkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
geh wieder schlafen Pika.....
Kommentar ansehen
13.02.2012 03:59 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@saftkopp der pikatchuu ist glaube ich antialkoholiker. also hat er die birne bestimmt mit rauschgift abgefüllt. sonst würde er keinen solchen unverständlichen, nicht nachvollziehbaren und überzogenen mist von sich geben.

he du snuffi pikatchuu ....

für mord gibt es in deutschland lebenslang, das je nach härte eine sicherheitsverahrung mit sich bringt. im regelfalle aber ist man nach 15 jahren frei.

für einbruch diebstahl gibt es nach mehrmaligen vergehen 2 jahre auf bewährung

eine vergewaltigung zieht eine haftstrafe von höchstens 5 jahren mit sich. normalereise 2-3 jahr und bei guter führung bekommt man 1/3 der strafe erlassen.

bei kinderschändung gibt es je nach häufigkeit der untaten bis zu 10 jahren wobei das mit der guten führung auch hier zutrifft.

und du oberschnorchel willst dem angetrunkenen jecken 20 jahre aufbrummen eil er jemanden in ohr und hand gebissen hat. ich denke bei dir ist eine hirnwindung verkehrtherum gewickelt worden. komme mir janicht mit dem hinweis --- verstehst du keine ironie oder spaß --- zählt hier nicht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom-Kunden: Bewährungsstrafe für 29-jährigen Briten im Hacker-Prozess
Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?