12.02.12 16:30 Uhr
 186
 

Schleswig-Holstein: Kriminelle durch Unfall selbst gestellt

Am frühem Sonntagmorgen kamen zwei Männer auf der A7 von der Fahrbahn ab und bauten einen Unfall. Der 24-jährige Fahrer fuhr unter starkem Alkoholeinfluss. Er besaß außerdem keinen Führerschein.

Sein 43-jähriger Beifahrer wurde per Haftbefehl gesucht. Im Auto fand man zwei Kreditkarten, die vermutlich gestohlen sind.

Der Beifahrer wurde von den Beamten sofort in die Justizvollzugsanstallt Neumünster gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KillingTO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Schleswig-Holstein, Haftbefehl, Kriminelle, Alkoholeinfluss, Neumünster
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?