12.02.12 16:30 Uhr
 185
 

Schleswig-Holstein: Kriminelle durch Unfall selbst gestellt

Am frühem Sonntagmorgen kamen zwei Männer auf der A7 von der Fahrbahn ab und bauten einen Unfall. Der 24-jährige Fahrer fuhr unter starkem Alkoholeinfluss. Er besaß außerdem keinen Führerschein.

Sein 43-jähriger Beifahrer wurde per Haftbefehl gesucht. Im Auto fand man zwei Kreditkarten, die vermutlich gestohlen sind.

Der Beifahrer wurde von den Beamten sofort in die Justizvollzugsanstallt Neumünster gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KillingTO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Schleswig-Holstein, Haftbefehl, Kriminelle, Alkoholeinfluss, Neumünster
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben!
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?