12.02.12 15:24 Uhr
 333
 

Schweiz: Erdbeben der Stärke 4,2 erschüttert Teile des Landes

In der Nacht zum Sonntag ist die Schweiz von einem Erdbeben der Stärke 4,2 auf der Richterskala heimgesucht worden. Die Ausläufer des Bebens erschütterten auch den Süden Deutschlands. Schäden wurden allerdings keine gemeldet.

Der Schweizer Erdbebendienst teilte mit, dass das Beben am Samstag Abend um 23.45 Uhr vor allen Dingen in der Deutschschweiz bis ins Tessin zu spüren war. Auch in Zürich und Basel war das Beben zu spüren. In Zürich meldeten sich mehr als 400 besorgte Bürger bei der Kantonspolizei.

In Deutschland konnte man das Beben in Lörrach, Konstanz und Waldshut-Tiengen spüren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Erdbeben, Stärke, Richterskala
Quelle: news.de.msn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2012 16:02 Uhr von radiojohn
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"... bis ins Tessin...": DAS Tessin?
DER Tessin!
Also: "... vor allen Dingen in der Deutschschweiz bis in den Tessin zu spüren war."

r.j.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?